Abo
  • Services:

Microsoft zeigt WindowsCE .NET 4.1

Neue Version des Embedded-Betriebssystems mit Verbesserungen

Microsoft bietet ab sofort die Version 4.1 von WindowsCE .NET an, das um zahlreiche Neuerungen erweitert wurde und einige Verbesserungen enthält. So unterstützt die aktuelle Fassung nun das Internet-Protokoll IPv6, ermöglicht den Einsatz von Sprachsteuerung, enthält aktualisierte Dateibetrachter und wurde an einigen Stellen beschleunigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Unterstützung des Internet-Protokolls IPv6 in WindowsCE .NET 4.1 erhöht sich der Adressraum von 32 Bit auf 128 Bit, so dass die Anzahl der Netzwerke und Systeme praktisch unbegrenzt groß ist. Zum Lieferumfang gehört auch die Speech-API 5.0 von Microsoft, die es Entwicklern ermöglichen soll, sprachgesteuerte Applikationen zu schreiben. Als Weiteres wurden die Dateibetrachter überarbeitet und zeigen nun sowohl Dokumente von Word, PowerPoint, Excel sowie PDF-Dateien als auch die Grafikformate .gif, .bmp und .jpg an.

Stellenmarkt
  1. PHOENIX group IT GmbH, Fürth
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart

Aktualisiert wurde auch die Entwicklungsplattform .NET Compact Framework Beta, die mobile Geräte in die Lage versetzt, XML-Web-Services zu nutzen. Um Hardware-Entwicklern die Arbeit zu erleichtern, wurde der Device Emulator verbessert sowie das WindowsCE Test Kit um neuen Source Code für neue Komponenten erweitert.

Schließlich gibt Microsoft an, dass es Geschwindigkeitssteigerungen in einigen Komponenten gegeben habe. So soll der Internet Explorer 15 Prozent zügiger zu Werke gehen als noch in der Vorversion und sogar 60 Prozent schneller sein als der Web-Browser in WindowsCE 3.0. Die Wiedergabeleistung von Audio- und Videomaterial wurde um 20 Prozent verbessert, was auch für das Remote Display Protocol gelten soll.

WindowsCE .NET 4.1 soll ab sofort unter anderem in deutscher und englischer Sprache bei autorisierten Windows-Embedded-Distributoren erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

utopia 14. Jan 2003

Und ich kann dir sogar sagen das IPv6 sehr gut funktioniert, zumindest auf dem...

Marco 31. Jul 2002

Wow IPV6!? Für die Desktopvarianten von Windows sind nur rudimentäre BetaVersion aus den...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /