Abo
  • Services:

DNSbox: Domainverwaltung ohne Provider

Issociate bietet Domainverwaltung in Eigenregie

Mit der Software DNSbox will die Issociate GmbH i.G. die Domainverwaltung vor allem für kleine Unternehmen und Privatleute vereinfachen. Die DNSbox wird im Internet betrieben und über einen sicheren Zugang konfiguriert.

Artikel veröffentlicht am ,

Beispielsweise soll es die Software erlauben, eine oder mehrere Domains innerhalb von 60 Minuten auf eine andere IP-Adresse umzuleiten und so den Provider zu wechseln. Webspace, Domainregistrierung und Mailserver lassen sich so auf unterschiedliche Anbieter splitten.

Die DNSbox gibt es in der einfachsten Version für zwei Domains ab 9,95 Euro im Jahr, bis zu fünf Domains kosten 19,90 Euro jährlich. Wer größere Mengen an Domains verwalten will zahlt für bis zu 50 Domains ab 41,58 Euro und für bis zu 500 Domains ab 91,58 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Christian 31. Jul 2002

Hehe - da weiss einer nicht was www.providerdomain.de überhaupt anbietet. ;-) Die bieten...

Ulli 31. Jul 2002

Link vergessen... http://www.hosteurope.de

Ulli 31. Jul 2002

Hallo, wer einen eigenen! Server in CoLocation oder Dedicated hat und vor der...

M. Renz 31. Jul 2002

servus, wennd u alle leistungen zusammenzählst kommst du mit providerdomain billiger weg...

M. Renz 31. Jul 2002

servus, bei providerdomain verwaltet man die DNS einträge mer oder weniger selbst. meiner...


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    •  /