Abo
  • Services:

ARD startet umfangreiches Angebot zur Bundestagswahl

wahl.tagesschau.de als Parteivergleichsmaschine

Am 22. September wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Die ARD berichtet nicht allein in Fernsehen und Hörfunk über die Wahl, sondern bietet dazu auch ein großes Internet-Angebot an.

Artikel veröffentlicht am ,

Die elf ARD-Sender erstellen gemeinsam mit der tagesschau.de-Redaktion das Angebot "wahl.tagesschau.de". Vom 1. August an kann man sich hier multimedial informieren. "wahl.tagesschau.de" begleitet den Wahlkampf überregional und regional mit Meldungen, Interviews und Reportagen.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Zudem soll über das Angebot Wissenswertes über Parteien, Kandidaten und Wahlthemen vermittelt werden. Nutzer, die im Dschungel der Parteiprogramme die Orientierung verloren haben, sollen hier zu verschiedenen Vorhaben mit Hilfe einer Datenbank die Positionen und Pläne der einzelnen Parteien miteinander vergleichen können.

Am Wahlabend werden die Nutzer mit Hochrechnungen, Ergebnissen und Analysen informiert. Die Umfragewerte, Zahlen, Daten und Fakten liefert das Meinungsforschungsinstitut infratest dimap. Nach dem 22. September soll auf wahl.tagesschau.de über die Koalitionsverhandlungen und Regierungsbildung berichtet werden.

Passend zum Medium soll auch die Interaktivität und Unterhaltung auf wahl.tagesschau.de genutzt werden. So gibt es einen "Stimmzettel-Test", das Spiel "Der perfekte Kandidat", Foren, Chats und Diskussionen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  4. 4,99€

Bruno Manneck 16. Sep 2002

Ich möchte Hiermit als Anregung geben das es nicht verkehrt wäre wenn die ARD jetzt kurz...


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
    Datenverkauf bei Kommunen
    Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

    Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
    Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

    1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
    2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
    3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
    BeA
    Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

    Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
    2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
    3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

      •  /