ARD startet umfangreiches Angebot zur Bundestagswahl

wahl.tagesschau.de als Parteivergleichsmaschine

Am 22. September wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Die ARD berichtet nicht allein in Fernsehen und Hörfunk über die Wahl, sondern bietet dazu auch ein großes Internet-Angebot an.

Artikel veröffentlicht am ,

Die elf ARD-Sender erstellen gemeinsam mit der tagesschau.de-Redaktion das Angebot "wahl.tagesschau.de". Vom 1. August an kann man sich hier multimedial informieren. "wahl.tagesschau.de" begleitet den Wahlkampf überregional und regional mit Meldungen, Interviews und Reportagen.

Stellenmarkt
  1. IT Consultant Category Management (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. Spezialist (m/w/d) Controlling
    Porsche Financial Services GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Zudem soll über das Angebot Wissenswertes über Parteien, Kandidaten und Wahlthemen vermittelt werden. Nutzer, die im Dschungel der Parteiprogramme die Orientierung verloren haben, sollen hier zu verschiedenen Vorhaben mit Hilfe einer Datenbank die Positionen und Pläne der einzelnen Parteien miteinander vergleichen können.

Am Wahlabend werden die Nutzer mit Hochrechnungen, Ergebnissen und Analysen informiert. Die Umfragewerte, Zahlen, Daten und Fakten liefert das Meinungsforschungsinstitut infratest dimap. Nach dem 22. September soll auf wahl.tagesschau.de über die Koalitionsverhandlungen und Regierungsbildung berichtet werden.

Passend zum Medium soll auch die Interaktivität und Unterhaltung auf wahl.tagesschau.de genutzt werden. So gibt es einen "Stimmzettel-Test", das Spiel "Der perfekte Kandidat", Foren, Chats und Diskussionen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bruno Manneck 16. Sep 2002

Ich möchte Hiermit als Anregung geben das es nicht verkehrt wäre wenn die ARD jetzt kurz...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kitty Lixo
Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
Artikel
  1. Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
    Ebay-Kleinanzeigen
    Im Chat mit den Phishing-Betrügern

    Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Musikstreaming: Audi bringt Apple Music ins Auto
    Musikstreaming
    Audi bringt Apple Music ins Auto

    Audi integriert den Streamingdienst Apple Music in das Infotainmentsystem seiner Fahrzeuge. Ein Smartphone-Kopplung ist nicht notwendig.

  3. Autos: Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein
    Autos
    Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein

    Mercedes definiert sich neu als Luxuskonzern. Das könnte auch das Ende für die Einsteiger-Modelle bedeuten, weil mit diesen kaum Geld zu verdienen ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /