Abo
  • Services:

ARD startet umfangreiches Angebot zur Bundestagswahl

wahl.tagesschau.de als Parteivergleichsmaschine

Am 22. September wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Die ARD berichtet nicht allein in Fernsehen und Hörfunk über die Wahl, sondern bietet dazu auch ein großes Internet-Angebot an.

Artikel veröffentlicht am ,

Die elf ARD-Sender erstellen gemeinsam mit der tagesschau.de-Redaktion das Angebot "wahl.tagesschau.de". Vom 1. August an kann man sich hier multimedial informieren. "wahl.tagesschau.de" begleitet den Wahlkampf überregional und regional mit Meldungen, Interviews und Reportagen.

Stellenmarkt
  1. Rhenus Office Systems GmbH, Holzwickede
  2. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching

Zudem soll über das Angebot Wissenswertes über Parteien, Kandidaten und Wahlthemen vermittelt werden. Nutzer, die im Dschungel der Parteiprogramme die Orientierung verloren haben, sollen hier zu verschiedenen Vorhaben mit Hilfe einer Datenbank die Positionen und Pläne der einzelnen Parteien miteinander vergleichen können.

Am Wahlabend werden die Nutzer mit Hochrechnungen, Ergebnissen und Analysen informiert. Die Umfragewerte, Zahlen, Daten und Fakten liefert das Meinungsforschungsinstitut infratest dimap. Nach dem 22. September soll auf wahl.tagesschau.de über die Koalitionsverhandlungen und Regierungsbildung berichtet werden.

Passend zum Medium soll auch die Interaktivität und Unterhaltung auf wahl.tagesschau.de genutzt werden. So gibt es einen "Stimmzettel-Test", das Spiel "Der perfekte Kandidat", Foren, Chats und Diskussionen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)
  2. (heute u. a. NZXT N7 Z370 Matte Black Mainboard für 237,90€ + Versand statt 272,90€ im...
  3. 263,99€
  4. 44,98€ + USK-18-Versand

Bruno Manneck 16. Sep 2002

Ich möchte Hiermit als Anregung geben das es nicht verkehrt wäre wenn die ARD jetzt kurz...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Dot (2018) - Test

Echo Dot steht eigentlich für muffigen Klang. Das ändert sich grundlegend mit dem neuen Echo Dot. Amazons neuer Alexa-Lautsprecher ist damit durchaus zum Musikhören geeignet. Für einen 60 Euro teuren Lautsprecher bietet der neue Echo Dot eine gute Klangqualität.

Amazons Echo Dot (2018) - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    •  /