Abo
  • Services:

Harter Sparkurs bei der Telekom?

heute-online: Telekom-Chef Sihler ordnet Sparmaßnahmen per E-Mail an

Nach Informationen von heute-online will der vorübergehende Telekom-Vorstandsvorsitzende Helmut Sihler bei der Telekom im Jahr eine Milliarde Euro einsparen, indem er massive Kürzungen beim Werbeetat und den Beratungskosten vornimmt.

Artikel veröffentlicht am ,

Heute-online liegt nach eigenen Angaben eine entsprechende E-Mail von Sihler an Telekom-Mitarbeiter vor. Zudem soll ein neuer dauerhafter Vorstandsvorsitzender bis Ende des Jahres gefunden werden, zitiert heute-online aus der Mail. Die Unternehmensstrategie des gesamten Konzerns werde geprüft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 57,99€
  2. 127,75€ + Versand
  3. für 147,99€ statt 259,94€

Michael Schmid 31. Jul 2002

Wobei ich gerne ergänzend hinzufügen möchte, daß der Großteil der Telekom-Mitarbeiter mit...

Tim 31. Jul 2002

UNTERSTREICH!!! Ich kann Ihnen 100% zustimmen. Von Prozess-Optimierung hat die DTAG...

bitblue 31. Jul 2002

Am besten sollte sich die Telekom auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und T-Systems (das...

Ralf Panter 31. Jul 2002

Bravo Herr Schmid, ganz meine Meinung! Externe Beratung hat meistens nicht geschadet...

Michael Schmid 31. Jul 2002

Wieder einer, der nicht begriffen hat, daß es nicht die Beratungskosten sind, die zu...


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    •  /