• IT-Karriere:
  • Services:

Sicherheitslücke in OpenSSL

Neue Version 0.9.6e soll Probleme beheben

In einem Security Bulletin warnen die Entwickler der freien SSL-Implementierung OpenSSL gleich vor vier Sicherheitslücken in OpenSSL, die sich aus der Ferne ausnutzen lassen. Betroffen sind alle OpenSSL-Versionen bis 0.9.6d bzw. 0.9.7-beta2.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Exploit der Sicherheitslücken sei derzeit zwar nicht bekannt, das Unternehmen Neohpasis habe aber zeigen können, dass ein Exploit möglich ist, den entsprechenden Code aber nicht veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer

Als Gegenmaßnahme stehen entsprechende Patches sowie die neue OpenSSL-Version 0.9.6e auf den Servern des OpenSSL-Projekts zur Verfügung. Bis diese eingespielt sind, können Administratoren auf Servern SSL 2 oder alle Applikationen, die SSL oder TLS verwenden, deaktivieren. Clients sollten in jedem Fall nicht ohne entsprechende Patches benutzt werden.

Update vom 13. August 2002:
Für die Windows-Version von Opera steht ab sofort die aktualisierte Version 6.05 des Browsers zum Download bereit, die das OpenSSL-Problem beheben soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 279,99€ (Bestpreis)
  3. 249,09€ mit Rabattcode "POWEREBAY6" (Bestpreis)

Lehrer Dr. Specht 31. Jul 2002

nee, ist jetzt aber verjaehrt: http://www.neophasis.com ist nicht korrekt

JI (golem.de) 31. Jul 2002

Danke, ist korrigiert. ...jens

Lehrer Dr. Specht 31. Jul 2002

Kleiner Schreibfehler im Link zu http://www.neohapsis.com.


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

    •  /