Abo
  • Services:

Bundesweite LAN-Party-Nacht nur für Mädchen

Mädchen sollen Netzwerk selber einrichten und dann Zanzarah im Netz spielen

Am 21. September veranstalten LizzyNet.de und YoungUser education eine bundesweite LAN-Party-Nacht nur für Mädchen, um diese mehr für Technik zu interessieren. Dabei soll nicht nur im Netzwerk gespielt, sondern selbiges zuvor auch gemeinsam in Teamarbeit eingerichtet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut den Veranstaltern reicht es für die Mädchen, die gängigen Windows-Grundfunktionen zu kennen, da für die Einrichtung des Netzwerkes PC-Selbstlernunterlagen für Jugendliche eingesetzt werden. Speziell für den bundesweiten LAN-Party-Event hat YoungUser ein YU-MAGS "LAN-Party super easy" aufgelegt. Anhand des Heftes sollen die Mädchen lernen, wie ein Netzwerk eingerichtet wird und auf spielerische Weise zudem Einblick in das Innenleben des Computers erhalten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch
  2. matrix technology AG, München

Sind die Netzwerke an den unterschiedlichen Veranstaltungsorten eingerichtet, geht es ans Spielen - mit dem Fantasyspiel Zanzarah. In dessen Mehrspieler-Netzwerkmodus gilt es, Feenwesen zu steuern und ihre magischen Kräfte im Kampf zu messen. Die Veranstalter bezeichnen das Spiel als pädagogisch absolut unbedenklich.

Für die LAN-Party-Nacht können sich Schulen und Jugendeinrichtungen aus dem gesamten Bundesgebiet noch bis Ende August bewerben. Es soll kostenfreie Pizza und alkoholfreie Getränke für alle Teilnehmerinnen geben. Mehr Infos gibt es online unter www.lizzynet.de und telefonisch unter der Nummer +49 (0)228/910 48-70 bei Frau Aly.

LizzyNet ist die Online-Plattform für Mädchen des "Schulen ans Netz e.V.". Das nicht kommerzielle Projekt wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung finanziert. Die YoungUser education GmbH stellt YU-MAGS getaufte PC-Selbstlernunterlagen für Jugendliche her.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Mietze 05. Mai 2004

Ich bin ehrlich gesagt auch lieber mit Alk und MÄNNERN auf der Lan! Ne Lan ohne Männer...

The Master 05. Mai 2004

ist ja echt der lacher!!!!!! Kein Alk, Keins CS 1.6!!! Kein BF Vietnam und net mal Pain...

eliza 09. Aug 2002

Ich weiss auch nicht, was das bringen soll..... Ein Spiel, das schränkt ja schon ein...

Brunhilde 07. Aug 2002

ich freuh mich schon drauf. endlich mal im chat nur mit mädels. hmm, bin ich sonst auch...

zockerweibchen 07. Aug 2002

die idee find ich auch gut, allerdings was daraus gemacht wird schon wieder nicht. ich...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /