• IT-Karriere:
  • Services:

Kooperation zwischen AMD, Infineon und UMC

Gemeinsame Entwicklung von 65/45-Nanometer-Herstellungstechnologien

AMD, Infineon und UMC wollen gemeinsam 65/45-Nanometer-Herstellungstechnologien entwickeln. Jedes der drei Unternehmen werde dazu Entwicklungskapazitäten zur Verfügung stellen, um eine einheitliche Plattform zu entwickeln, die die Unternehmen anschließend auf ihre eigenen Bedürfnisse anpassen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Für Infineon und UMC ist dies eine Ausweitung der bisherigen Kooperation bei 130/90-Nanometer-Prozesstechnologien. Während Infineon seine Fähigkeiten vor allem beim Umgang mit 300-mm-Wafern einbringen soll, werde AMD sein Wissen in den Bereichen Transistoren und Prozessentwicklung beisteuern und UMC vor allem Prozess- und Herstellungswissen zur Verfügung stellen.

Die Entwicklung soll in UMCs Fertigungsstätte in Hsinchu in Taiwan beginnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)

Folgen Sie uns
       


Gocycle GX - Test

Das Gocycle GX hat einen recht speziellen Pedelec-Sound, aber dafür viele Vorteile.

Gocycle GX - Test Video aufrufen
    •  /