Abo
  • Services:

Multifunktionsgerät HP PSC 2110 C mit PhotoREt IV

Sechsfarbdrucker, Scanner und Kopierer in einem

HPs neue Komplettlösung PSC 2110 C kann 6-Farb-Tintendruck mit PhotoREt IV, bei dem zwei Druckpatronen mit jeweils drei Farben eingesetzt werden. Zudem kann das Gerät mit einer Farbtiefe von 48 Bit scannen und Eingelesenes auch kopieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben der Standard-Farbdruckpatrone steht zusätzlich eine Fotopatrone mit drei Farben zur Verfügung. Sie enthält hell-pigmentierte Tinte in den Farben Light Cyan, Light Magenta sowie ein speziell entwickeltes Schwarz. Die Patrone ist allerdings nicht im Lieferumfang enthalten.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Gemeinsam mit dem ebenfalls neu entwickelten HP Premium Plus Fotopapier sollen lichtechte Ausdrucke entstehen, die bis zu 78 Jahre kein Verblassen zeigen und deutlich resistenter gegen Feuchtigkeit und Verschmutzungen sein sollen. Das HP Premium Fotopapier im Format DIN A4 kostet 8,49 Euro pro 15 Blatt.

Auf Fotopapier erreicht das Druckwerk eine Auflösung von bis zu 4800 dpi und schafft eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 14 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und bis zu 10 Seiten in Farbe. Die gleiche Geschwindigkeit erreicht das All-in-One-Gerät auch als Kopierer. Dazu stehen digitale Kopierfunktionen wie automatische Seitenanpassung, Klonen oder Spiegeln zur Verfügung.

Mit den Gerätemaßen (BxTxH) von 463 x 370 x 220 mm ist er noch einmal um rund sechs Zentimeter kleiner als der HP PSC 750. Der integrierte Flachbettscanner scannt mit einer Auflösung von 600 x 1200 dpi. Über eine USB-Schnittstelle kann er an PCs und Macs angeschlossen werden. Der HP PSC 2110 verfügt erstmals auch über ein integriertes Netzteil und wiegt 7,79 kg. Er ist ab 1. September zum Preis von 299,- Euro im Handel erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...

Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /