Abo
  • Services:

Will Sun MySQL und Ximian kaufen?

Sun erwägt Einstieg in neue Software-Bereiche

Informationen des Computernachrichtendienstes ComputerWire zufolge will Sun Microsystems sowohl eine Alternative zu Microsoft Outlook als auch eine separate Datenbank anbieten. Derzeit evaluiere man zusammen mit Open-Source-Partnern entsprechende Produkte.

Artikel veröffentlicht am ,

Ob Sun dann mit Partnerschaften oder durch Akquisitionen in diese Bereiche einsteigen wolle sei derzeit aber noch unklar. Als mögliche Partner oder Übernahmekandidaten nennt ComputerWire die schwedische MySQL AB, die für das gleichnamige DBM-System verantwortlich ist sowie die US-Firma Ximian, die mit Evolution eine Outlook-Alternative anbietet, die sich zusammen mit Microsoft Exchange und Lotus Domino nutzen lässt.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Governikus GmbH & Co. KG, Bremen

Einen ähnlichen Weg hatte Sun bereits mit StarOffice eingeschlagen, das das Unternehmen durch die Übernahme von StarDivision erworben und dann unter der GPL als Open Source veröffentlicht hatte.

Weder Sun noch MySQL oder Ximian haben sich bisher zu den Gerüchten geäußert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 8, Kong: Skull Island, Warcraft - The Beginning, Batman v Superman: Dawn of...
  2. Über 2.700 Filme und TV-Serien

Jenny 30. Jul 2002

Wenn Sun alles zusammenkauft was nicht mit MS- beginnt, dann wird letztendlich nur ein...

Roland Fieger 29. Jul 2002

Sowohl Open Office als auch StarOffice sind bereits eine echte Alternative zu den...

Jens Ruckelshäuser 29. Jul 2002

Moin moin, zu den Gerüchten um MySQL kann und will ich nichts sagen, aber das OpenOffice...

GHOST 29. Jul 2002

Ich bin mir 100%ig sicher, dass Sie zu keinem Zeitpunkt das oben erwähnte Produkt...

Stef. Blöker 29. Jul 2002

Ich frag mich vor allem, was Sun damit bezweckt. Eine Alternative zu Microsofts Outlook...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

eSIM: Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg
eSIM
Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg

Ein halbes Jahr nach dem Ende der Verhandlungen um die eSIM bieten immerhin zwei von drei Netzbetreibern in Deutschland die fest verbaute SIM-Karte an. Doch es gibt noch viele Einschränkungen.
Von Archie Welwin


    Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
    Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
    Schneller sterben, länger tot

    Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
    Von Michael Wieczorek

    1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
    2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
    3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

      •  /