Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Gran Turismo Concept 2002 Tokyo-Geneva

Mit neuen Autos aufwartende neue Version des Rennspiel-Klassikers

Für viele stellt Gran Turismo 3 für die PlayStation 2 sicherlich auch ein Jahr nach Erscheinen des Titels das Nonplusultra in Sachen Rennspiel dar. Der vierte Teil der Serie wird noch einige Zeit auf sich warten lassen, zur Überbrückung bringt Sony nun zunächst Gran Turismo Concept 2002 Tokyo-Geneva - eine in einigen Punkten erweitere, insgesamt aber eher abgespeckte Version von Gran Turismo 3 für die PS2.

Artikel veröffentlicht am ,

Das kleine Wörtchen "Concept" im Namen verrät bereits, was die eigentliche Stärke dieses Spieles ist, denn unter den über 100 integrierten Autos befinden sich unzählige faszinierende Designstudien, die in dieser Form nicht auf den Straßen zu bewundern sind. Dabei handelt es sich sowohl um japanische Konzept-Autos als auch um solche, die auf dem Automobil-Salon in Genf gezeigt wurden.

Inhalt:
  1. Spieletest: Gran Turismo Concept 2002 Tokyo-Geneva
  2. Spieletest: Gran Turismo Concept 2002 Tokyo-Geneva

Screenshot #1
Screenshot #1
Davon abgesehen überrascht Gran Turismo Concept 2002 Tokyo-Geneva aber eher durch das Weglassen zahlreicher Features im Vergleich zu GT3. Vor allem die Tatsache, dass der eigentliche Karrieremodus nicht mehr vorhanden ist, dürfte die Langzeitmotivation doch deutlich drücken. Dafür ist das Spiel insgesamt aber ein ganzes Stück leichter geworden, was auch daran liegt, dass nun zu Beginn nicht mehr die Fahrschule absolviert, sondern eine Streckenlizenz erworben werden muss. Eben diese erhält man durch das Unterbieten vorgegebener Rundenzeiten, wobei man je nach Bronze-, Silber- oder Gold-Lizenz dann auch einen oder mehrere neue Wagen freischaltet.

Screenshot #2
Screenshot #2
Das Freischalten neuer Autos ist dann auch die Hauptaufgabe des Spielers, denn sobald die Lizenzen erworben sind, kann man sich im Einzelrennen an den gerade mal fünf verschiedenen Strecken versuchen. Abgesehen davon, dass sich die Streckenvielfalt somit in engen Grenzen hält, fällt auch noch störend auf, dass Rennspielkenner hier ein Déjà-vu nach dem anderen erleben werden - der Großteil der gebotenen Rennbahnen ist schon aus GT 3 bekannt.

Spieletest: Gran Turismo Concept 2002 Tokyo-Geneva 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. 339,00€ (Bestpreis!)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Ea 16. Jan 2003

Das spiel ist GEIL!!!

Moep 19. Aug 2002

Hab einen Rip von diesem Zock bei mir rumliegen. - Wer will haben? Gruß Alex S.

Alex 30. Jul 2002

The great PS2 game GRAN TURISMO Concept 2002 Tokyo-Geneva released . This a Asian Limited...

tw (golem.de) 30. Jul 2002

Falsch, das hier getestete Spiel ist regulär in Deutschland veröffentlicht und nicht zum...

alex 30. Jul 2002

Das hier getestet spiel ist eine Asia version und ein low cost spiel. Das Teil kostet in...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


      •  /