Abo
  • IT-Karriere:

R2-D2 für alle (Update)

Hasbro und Creature Labs bringen den Star-Wars-Droiden ins Kinderzimmer

Hasbro und Creature Labs werden in diesem August eine Miniatur-Version von R2-D2, dem wohl beliebtesten Star-Wars-Droiden auf den Markt bringen. Der rund 38 cm hohe Spielzeugroboter dient allerdings weniger zum Berechnen von Hyperraum-Sprüngen, sondern vielmehr zum Unterhalten seiner Besitzer.

Artikel veröffentlicht am ,

R2-D2 als Spielzeugroboter
R2-D2 als Spielzeugroboter
Der "R2-D2 Interactive Astromech Droid" soll den Charme des Filmvorbilds haben, die Originallaute von sich geben, auf gesprochene Kommandos hören und beispielsweise auf Zuruf folgen können. Ausgestattet ist der Spielzeug-R2-D2 mit Spracherkennung für 40 gesprochene Sätze, Infrarot- und "Sonar"-Sensoren (Richtmikrofone) zur Navigation sowie verschiedenen Programmen für Spiele und die Wiedergabe von Star-Wars-Melodien. Ein einfahrbarer Arm soll eine Getränkedose halten können, was auch für erwachsene Star-Wars-Fans von Interesse sein dürfte. Die Stromversorgung erfolgt über vier AA- und vier "D"-Alkalie-Batterien - wie lange der Zwerg damit durchhält, wurde nicht genannt.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

US-Kunden können den "R2-D2 Interactive Astromech Droid" laut Creature Labs bereits für rund 100,- US-Dollar bei Wal Mart vorbestellen, ab Ende August soll er dann ausgeliefert werden.

Nachtrag:
Der Astromech-Droide soll ab September auch in Deutschland erhältlich sein. Da es das Produkt nur mit amerikanischem Sprachverständnis gibt und auch keine eingedeutschte Version geplant ist, wird R2-D2 hier zu Lande allerdings nur in eingeschränkter Stückzahl für die Fangemeinde angeboten, heißt es von Hasbro Deutschland. Der Preis soll etwa bei 200,- bis 250,- Euro liegen, woran die hier zu Lande vom Handel verlangte höhere Marge Schuld sein soll.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)
  2. 107,90€
  3. (u. a. Bohrhammer für 114,99€, Schraubendreher-Set für 27,99€, Ortungsgerät für 193,99€)
  4. (u. a. Multi Schleifmaschine für 62,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Akku Staubsauger für...

SR 27. Sep 2002

www.actionfigurexpress.com versendet weltweit zum Preis von 99.99 US$. Aber für UPS...

nycrom 08. Aug 2002

also das teil is ja wohl endgeil! wenn man das video sieht will man r2-d2 unbedingt...

Caker 01. Aug 2002

...na wegen der Marge...

Agent Kay 30. Jul 2002

Jup, ich dachte auch, daß das nicht angehen kann -- 250,- EUR! Da spart man ja fast noch...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkbook 13s - Test

Das Thinkbook wirkt wie eine Mischung aus teurem Thinkpad und preiswerterem Ideapad. Das klasse Gehäuse und die sehr gute Tastatur zeigen Qualität, das Display und die Akkulaufzeit sind die Punkte, bei denen gespart wurde.

Lenovo Thinkbook 13s - Test Video aufrufen
Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

    •  /