Abo
  • Services:

Fertige Version des Acrobat Reader 2.0 für PalmOS

Neue Version funktioniert mit MacOS und liest von Speicherkarten

Nachdem Adobe bereits im März 2002 eine öffentliche Beta-Version des Acrobat Reader 2.0 für PalmOS angeboten hat, steht nun die fertige Version weiterhin kostenlos zum Download bereit. Die aktuelle Fassung funktioniert nun auch mit MacOS, unterstützt Farbe sowie Speicherkarten und konvertiert geschützte PDF-Dateien.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Acrobat Reader 2.0 legt Adobe viele dringend benötigte Funktionen nach, die der ersten Version noch fehlten. Die Farb-Unterstützung sorgt nun dafür, dass farbige PDF-Dateien ihre Informationen behalten, sofern der eigene PDA einen Farb-Bildschirm besitzt. Bisher konnte man geschützte PDF-Dokumente nicht auf den PDA konvertieren, was mit der aktuellen Version der Vergangenheit angehört.

Stellenmarkt
  1. MCE Service GmbH, München
  2. Bechtle AG, deutschlandweit

Besonders wichtig für alle PalmOS-Nutzer, die als Desktop-System einen MacOS-Rechner besitzen: Der neue Acrobat Reader ist auch in einer MacOS-Version erhältlich. Denn die PDF-Dokumente müssen vor der PDA-Nutzung auf einem Windows- oder MacOS-Rechner erst konvertiert werden. Adobe bietet die alte Version des Acrobat Reader nur für Windows-Systeme an.

Außerdem unterstützt der Acrobat Reader 2.0 Speicherkarten, so dass PDF-Dateien aus dem normalen PDA-Speicher ausgelagert werden können, weil die Software die Dokumente nun auch von einer Speicherkarte einliest. Natürlich kann auch der Acrobat Reader selbst auf einer Speicherkarte liegen.

Wie bereits die Vorversion versteht sich der neue Acrobat Reader besonders gut mit Dokumenten, die im Acrobat-5-Format vorliegen. Denn dieses Dateiformat enthält spezielle Formatbefehle, um PDF-Dateien auch auf kleinen Displays ansehnlich anzeigen zu können. Mit älteren PDF-Formaten kommt es deutlich häufiger zu "fehlerhafter" Darstellung auf dem kleinen Display. Bei der Konvertierung können die Bilder auf Wunsch in voller Größe, verkleinert oder gar nicht übertragen werden.

Der Acrobat Reader 2.0 steht ab sofort kostenlos in englischer Sprache für Windows und MacOS zum Download bereit; eine deutschsprachige Version soll in Arbeit sein. Der PDA muss mindestens mit PalmOS 3.5 ausgestattet sein, während die Vorversion sich noch mit PalmOS 3.1 begnügte. Auch beim Speicherbedarf langt der Neuling kräftiger zu: Der neue Acrobat Reader belegt nun knapp 350 KByte, während sich der Vorgänger noch mit der Hälfte begnügte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  2. (u. a. HP Omen 17.3" FHD mit i7-8750H/8 GB/128 GB + 1 TB/GTX 1050 Ti 4 GB für 1.049€ statt 1...
  3. (u. a. Creative Sound BlasterX Katana für 189,90€ + Versand statt 229,88€ im Vergleich und...
  4. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 89,99€ statt 103,28€ im Vergleich und WD My Cloud EX2...

Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /