Abo
  • Services:

Wegwerf-Mobiltelefon kommt auf den US-Markt

Vorbezahlte 60 Minuten Telefonierzeit für 40 US-Dollar

Die amerikanische Firma Hop-On bringt jetzt nach der Zulassung der FCC in den USA ein CDMA-Wegwerf-Mobiltelefon auf den Markt. Das Gerät ist ungefähr so groß wie eine Spielkarte, rund einen Zentimeter dick und kostet 40,- US-Dollar, womit auch eine vorbezahlte Sprechzeit von 60 Minuten verbunden ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Das ansonsten vertraglos zu erwerbende Gerät funktioniert nur im CDMA-Netz (Code Division Multiple Access) und kann auch angerufen werden. Es verfügt über eine Ziffernklaviatur nebst Tasten zum Auflegen und Abheben sowie einer Ein-Knopf-Notruffunktionalität.

Hop-On-Mobiltelefon
Hop-On-Mobiltelefon
Stellenmarkt
  1. DIAMOS AG, Sulzbach am Taunus oder Hof/Saale
  2. Bühler Motor Aviation GmbH, Uhldingen-Mühlhofen bei Konstanz

Als Sprechgarnitur wird ein walkmanähnlicher Kopfhörer samt Kehlkopfmikrofon geliefert, der mittels Klinkenstecker in das ansonsten ohne Display auskommende Gerät gesteckt wird. Die gedrückten Ziffern werden über den Kopfhörer angesagt. Eingebaut ist ein wiederaufladbarer Akku. Das Gerät hat zudem drei Status-LEDs, die die Empfangsbereitschaft anzeigen sowie anfangen zu leuchten, wenn weniger als 10 Minuten Telefonierzeit zur Verfügung stehen bzw. das Guthaben abgelaufen ist.

Wenn das Gesprächsguthaben abtelefoniert ist, kann man neue vorausbezahlte Telefonminuten dazukaufen oder das Gerät zurückgeben und erhält noch 5 US-Dollar Restwert. Angeblich sollen die Geräte recycled werden.

Hop-On will nach eigenen Angaben künftig auch für andere Märkte und für andere Mobiltelefonstandards Billighandys bauen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

meier2 20. Aug 2002

Du Idiot! Dir sollte man mal was an die Backe tackern. Und die Wegwerf-Idioten am besten...

pissente 15. Aug 2002

Stimmt gibt es schon " Nokia " Kaufen und Wegwerfen die Dinger taugen nix - sind...

Certago 30. Jul 2002

ich fänds viel nützlicher kleinen Kindern einen Peilsender an die Wange zu tackern, das...

TheMMM 30. Jul 2002

Muss ja keiner kaufen ;-). Allerdings finde ich ein solches Handy für z.B. kleinere...

blackm 30. Jul 2002

Naja...Angebot weckt Nachfrage...wird schon ein paar Idioten geben, die denke sie...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /