Abo
  • Services:

Wegwerf-Mobiltelefon kommt auf den US-Markt

Vorbezahlte 60 Minuten Telefonierzeit für 40 US-Dollar

Die amerikanische Firma Hop-On bringt jetzt nach der Zulassung der FCC in den USA ein CDMA-Wegwerf-Mobiltelefon auf den Markt. Das Gerät ist ungefähr so groß wie eine Spielkarte, rund einen Zentimeter dick und kostet 40,- US-Dollar, womit auch eine vorbezahlte Sprechzeit von 60 Minuten verbunden ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Das ansonsten vertraglos zu erwerbende Gerät funktioniert nur im CDMA-Netz (Code Division Multiple Access) und kann auch angerufen werden. Es verfügt über eine Ziffernklaviatur nebst Tasten zum Auflegen und Abheben sowie einer Ein-Knopf-Notruffunktionalität.

Hop-On-Mobiltelefon
Hop-On-Mobiltelefon
Stellenmarkt
  1. MT AG, Großraum Frankfurt am Main, Großraum Düsseldorf, Köln, Dortmund
  2. BIZOL Germany GmbH, Berlin

Als Sprechgarnitur wird ein walkmanähnlicher Kopfhörer samt Kehlkopfmikrofon geliefert, der mittels Klinkenstecker in das ansonsten ohne Display auskommende Gerät gesteckt wird. Die gedrückten Ziffern werden über den Kopfhörer angesagt. Eingebaut ist ein wiederaufladbarer Akku. Das Gerät hat zudem drei Status-LEDs, die die Empfangsbereitschaft anzeigen sowie anfangen zu leuchten, wenn weniger als 10 Minuten Telefonierzeit zur Verfügung stehen bzw. das Guthaben abgelaufen ist.

Wenn das Gesprächsguthaben abtelefoniert ist, kann man neue vorausbezahlte Telefonminuten dazukaufen oder das Gerät zurückgeben und erhält noch 5 US-Dollar Restwert. Angeblich sollen die Geräte recycled werden.

Hop-On will nach eigenen Angaben künftig auch für andere Märkte und für andere Mobiltelefonstandards Billighandys bauen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 164,90€
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

meier2 20. Aug 2002

Du Idiot! Dir sollte man mal was an die Backe tackern. Und die Wegwerf-Idioten am besten...

pissente 15. Aug 2002

Stimmt gibt es schon " Nokia " Kaufen und Wegwerfen die Dinger taugen nix - sind...

Certago 30. Jul 2002

ich fänds viel nützlicher kleinen Kindern einen Peilsender an die Wange zu tackern, das...

TheMMM 30. Jul 2002

Muss ja keiner kaufen ;-). Allerdings finde ich ein solches Handy für z.B. kleinere...

blackm 30. Jul 2002

Naja...Angebot weckt Nachfrage...wird schon ein paar Idioten geben, die denke sie...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /