• IT-Karriere:
  • Services:

Wegwerf-Mobiltelefon kommt auf den US-Markt

Vorbezahlte 60 Minuten Telefonierzeit für 40 US-Dollar

Die amerikanische Firma Hop-On bringt jetzt nach der Zulassung der FCC in den USA ein CDMA-Wegwerf-Mobiltelefon auf den Markt. Das Gerät ist ungefähr so groß wie eine Spielkarte, rund einen Zentimeter dick und kostet 40,- US-Dollar, womit auch eine vorbezahlte Sprechzeit von 60 Minuten verbunden ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Das ansonsten vertraglos zu erwerbende Gerät funktioniert nur im CDMA-Netz (Code Division Multiple Access) und kann auch angerufen werden. Es verfügt über eine Ziffernklaviatur nebst Tasten zum Auflegen und Abheben sowie einer Ein-Knopf-Notruffunktionalität.

Hop-On-Mobiltelefon
Hop-On-Mobiltelefon
Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Als Sprechgarnitur wird ein walkmanähnlicher Kopfhörer samt Kehlkopfmikrofon geliefert, der mittels Klinkenstecker in das ansonsten ohne Display auskommende Gerät gesteckt wird. Die gedrückten Ziffern werden über den Kopfhörer angesagt. Eingebaut ist ein wiederaufladbarer Akku. Das Gerät hat zudem drei Status-LEDs, die die Empfangsbereitschaft anzeigen sowie anfangen zu leuchten, wenn weniger als 10 Minuten Telefonierzeit zur Verfügung stehen bzw. das Guthaben abgelaufen ist.

Wenn das Gesprächsguthaben abtelefoniert ist, kann man neue vorausbezahlte Telefonminuten dazukaufen oder das Gerät zurückgeben und erhält noch 5 US-Dollar Restwert. Angeblich sollen die Geräte recycled werden.

Hop-On will nach eigenen Angaben künftig auch für andere Märkte und für andere Mobiltelefonstandards Billighandys bauen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. 35,99€

meier2 20. Aug 2002

Du Idiot! Dir sollte man mal was an die Backe tackern. Und die Wegwerf-Idioten am besten...

pissente 15. Aug 2002

Stimmt gibt es schon " Nokia " Kaufen und Wegwerfen die Dinger taugen nix - sind...

Certago 30. Jul 2002

ich fänds viel nützlicher kleinen Kindern einen Peilsender an die Wange zu tackern, das...

TheMMM 30. Jul 2002

Muss ja keiner kaufen ;-). Allerdings finde ich ein solches Handy für z.B. kleinere...

blackm 30. Jul 2002

Naja...Angebot weckt Nachfrage...wird schon ein paar Idioten geben, die denke sie...


Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
    Next-Gen
    Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

    Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
    2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
    3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
    3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

      •  /