Abo
  • Services:

Lycos Europe arbeitet mit Suchmaschinenwerbung von Espotting

Vertrag soll 17,5 Millionen Euro Umsatz für Lycos Europe bringen

Lycos Europe hat einen neuen, paneuropäischen Vertrag über zwei Jahre mit dem Werbenetzwerk Espotting unterzeichnet. Espotting will demnach seine "Pay for Inclusion"-Links auf Lycos Europes Channel und Directory-Seiten anbieten. Der Vertrag soll für einen Umsatz von 17,5 Millionen Euro für Lycos Europe sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Espotting-Linklisten werden durch Espottings Werbekunden generiert, die für die Aufnahme in die Suchergebnislisten unter bestimmten Schlagworten, die relevant für ihr Geschäftsfeld sind, an einer Auktion zur Anzeige ihrer Werbung auf bestimmte Keywords bei der Benutzung von Suchmaschinen teilnehmen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Der Werbekunde kann in einer Onlineauktion den Preis für das Anklicken pro Suchbegriff (Keyword) verändern und damit die Position seines Suchergebnisses steuern. Je höher das Gebot, desto weiter oben wird sein Eintrag auf den Suchmaschinen gelistet.

Die Einführung des Services soll im September 2002 beginnen und umfasst die Länder Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Spanien, Schweden und die Schweiz.

Die Links von Espotting werden in separaten Flächen auf der Seite der Lycos-Themenchannels als "Sponsored Links" gekennzeichnet zu sehen sein, zwei auf der oberen Seitenhälfte und zwei in der Mitte. Auf den Seiten des Lycos Directorys werden drei Links in der Mitte der Seite gezeigt. Zu Espottings Kunden gehören nach Angaben des Unternehmens Yahoo! Deutschland, Netscape, Fireball, Web.de, Hotbot, Lycos und einige andere.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,99€
  2. 69,00€
  3. (u. a. Tablet PC 143,99€, Schallplattenspieler 63,99€)
  4. 149,00€

Folgen Sie uns
       


Exoskelett Paexo ausprobiert

Unterstützung bei Arbeiten über Kopf bietet das Exoskelett Paexo von Ottobock. Wir haben es ausprobiert.

Exoskelett Paexo ausprobiert Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  2. Rivian Amazon investiert in Elektropickups
  3. Auto Amazon und GM wollen in Elektro-Pickup Rivian investieren

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

    •  /