Reklamationsservice für IT-Produkte besser als sein Ruf?

c't-Umfrage: Deutsche Servicewüste grünt

Eine nicht repräsentative Umfrage des Computermagazins c't unter 3.600 Personen zeigt, dass die Mehrzahl der Befragten sich bei Reklamationen freundlich und kompetent behandelt fühlt. Trotz dieser positiven Ergebnisse berichtet c't in der aktuellen Ausgabe 16/02 auch über haarsträubende Erlebnisse, mit denen sich Leser herumplagen mussten.

Artikel veröffentlicht am ,

Seit Beginn des Jahres verbessert eine 24-monatige Gewährleistungspflicht des Handels den Schutz der Verbraucher vor Produktärger. Gleichzeitig gewährleistet das Gesetz bei Versandgeschäften ein 14-tägiges Rückgaberecht ohne Angaben von Gründen. Doch auch mit den neuen Gesetzen im Rücken gilt, dass "Recht haben" und "Recht bekommen" nicht immer dasselbe ist, wie die Erfahrungen einiger c't-Leser zeigen.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer im Bereich Medizinische Forschung
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. IT - Anwendungsbetreuer (m/w/d) Kfz-Handel
    FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg oder remote
Detailsuche

So gab ein Kunde sein neu gekauftes, aber defektes Notebook zur Reparatur, bekam es mit demselben Fehler wieder zurück und schickte es erneut ein. Danach passierte erst einmal gar nichts. Es folgten Telefonate, Briefe und widersprüchliche Aussagen der Service-Leute über den Verbleib des Gerätes. Nicht einmal nach Einreichung einer Klage nahm man sich des Problems an. So muss der Kunde wohl oder übel bis zum Verhandlungstermin abwarten.

Die c't-Umfrage zeigt jedoch, dass schlechter Service bei berechtigten Reklamationen nicht die Regel ist. Am schnellsten gab es eine Reaktion direkt im Laden oder wenn eine Anfrage per Telefon, E-Mail oder Webseite gestellt wurde. Wenn ein Verkäufer Reklamationen zügig und zufrieden stellend behandelt, würden die meisten Befragten ihr nächstes Produkt auch wieder bei demselben Händler kaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Denny 29. Jul 2002

Das tut unsere Firma ja auch. Der Vorteil wenn man kein Ramsch vertickt. (Wir sind...

Karsten 29. Jul 2002

Die gleichen Garantiezusagen solltest Du auch auf jeden Handschlag in Deiner Firma abgeben.

Denny 29. Jul 2002

Jooo... Vorabaustausch, 10 Jahre Garantie, Support ohne Ende und das Rückgaberecht ohne...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Love, Death + Robots 3
Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
Von Peter Osteried

Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Github, Bill Gates, EEG-Umlage: Bill Gates hält nichts von Kryptogeld
    Github, Bill Gates, EEG-Umlage
    Bill Gates hält nichts von Kryptogeld

    Sonst noch was? Was am 20. Mai 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Fernsehen: Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung
    Fernsehen
    Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung

    Satelliten-Fernsehen ist die beste Möglichkeit, sich eine private Film- und Seriendatenbank aufzubauen. Wir zeigen, welche Technik gebraucht und wie sie eingerichtet wird.
    Eine Anleitung von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /