Abo
  • Services:

Kriminelle Computerattacke auf Strato-Rechenzentrum

DoS-Attacke legt am Donnerstag das Rechenzentrum von Strato lahm

Gestern Abend war es beim Webhoster Strato zu heftigen Störungen gekommen. Kundenseiten waren längere Zeit nicht erreichbar. Schuld war laut Strato eine "schwere kriminelle DoS-Computerattacke" auf das Strato-Rechenzentrum von KPNQwest in Karlsruhe.

Artikel veröffentlicht am ,

Strato hat beim Landeskriminalamt Berlin wegen Computersabotage Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet und will die Strafverfolgungsbehörden und weitere zur Identifikation des Straftäters Qualifizierte mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln unterstützen.

Die entsprechenden Experten der Systemlieferanten und Dienstleister, die von dem Angriff betroffen sind, hätten die Angriffe mittlerweile analysiert und Abwehrmaßnahmen für den Wiederholungsfall vorbereitet.



Anzeige
Hardware-Angebote

Bernd 27. Mär 2003

Hallo, vieleicht nicht mehr aktuell aber trotzdem. Sehr guter Provider ist Schlund und...

pete 13. Sep 2002

www.domainfactory.de

Ernst Zimmer 31. Jul 2002

Cracker nutzen nicht nur Line Floods zum Angriff Wir verhindern z. B. auch...

nostro 29. Jul 2002

Die Fa. Strato sollte den Attackierenden ausfindig und anschließend zum neuen Sys-Admin...

Armin 29. Jul 2002

Da hat wohl jeder Provider seine spezifischen Schwächen. Schlund und Partner stellt zum 1...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /