Abo
  • Services:

BertelsmannSpringer übernimmt Netzeitung von Lycos Europe

Netzeitung wird in die Fachverlagsgruppe integriert

Die Fachverlagsgruppe BertelsmannSpringer hat rückwirkend zum 1. Juli 2002 die ausschließlich im Internet erscheinende "Netzeitung" übernommen. Wie das Verlagshaus am Freitag mitteilte, sind hundert Prozent der Geschäftsanteile von Spray Network N.V., einer hundertprozentigen Tochter der Lycos Europe N.V. auf die BertelsmannSpringer GmbH übergegangen.

Artikel veröffentlicht am ,

Prof. Dr. Jürgen Richter, scheidender Vorstandschef von BertelsmannSpringer und Aufsichtsratsvorsitzender von Lycos Europe, wird den Vorsitz des Verlagsbeirats der NZ Netzeitung GmbH übernehmen. Geschäftsführer und Chefredakteur des 30 Mitarbeiter zählenden Berliner Unternehmens ist Dr. Michael Maier. Der Verkauf erfolgt vorbehaltlich der erforderlichen Genehmigung, insbesondere des Bundeskartellamtes.

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, München
  2. Qimia GmbH, Köln

Mit der Übernahme der Netzeitung könne man den Unternehmenswert der Fachverlagsgruppe BertelsmannSpringer mittelfristig weiter erhöhen, erklärte Prof. Dr. Jürgen Richter. "Als Vertriebs- und Informationskanäle nutzen wir das Internet seit langem. Deshalb sind wir heute in der Lage, diese Geschäftsideen auf einer wirtschaftlich soliden Basis zu betreiben." Entscheidend für die Übernahme sei vor allem das zukunftsfähige Modell der Netzeitung, betonte er, das hervorragend zu der Internetstrategie von BertelsmannSpringer passe. Die auf hochwertige Inhalte und individuelle Zielgruppenkommunikation fokussierten Aktivitäten der Fachverlagsgruppe könnten durch die Netzeitung neue Impulse bekommen.

Zu den bekanntesten Publikationen aus dem Hause BertelsmannSpringer zählen die Finanzinformationsdienste "Platow Brief" und "Fuchsbriefe", "Ärzte Zeitung", "Verkehrsrundschau" und "Bauwelt" sowie die Onlinedienste "LIFELINE", "Multimedica" und "LINK" (Medizin und Wissenschaften).

"Der Austausch von Inhalten, die Personalisierung von Informationen und die Synergien aus der Nutzung gemeinsamer Technologien lassen im Verbund mit BertelsmannSpringer neue Geschäftsideen zu", so Chefredakteur Dr. Michael Maier mit Blick auf die zukünftige Zusammenarbeit mit der Fachverlagsgruppe. Das biete zugleich dem Qualitätsjournalismus, dem sich die Zeitung verpflichtet fühle, weitere Entwicklungsperspektiven, ergänzte er.

Die Netzeitung war im Herbst 2000 von Spray Network als erste überregionale Tageszeitung, die ausschließlich im Internet erscheint, gegründet worden. Seit der Übernahme von Spray Network durch Lycos Europe im Herbst 2000 war die NZ Netzeitung GmbH eine hundertprozentige Tochter der Spray Network N.V.



Anzeige
Top-Angebote
  1. für je 17,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. 5€
  3. 22€ (nur für Prime-Mitglieder)

Pawel 28. Jul 2002

Im Endeffekt ist doch alles das gleiche...Bertelsmann, Lycos, Springer....

Selene 27. Jul 2002

und wie lange gibt's BertelsmannSpringer noch? Wollen die Gütersloher doch gerade loswerden!

sws 27. Jul 2002

Ist Lycos nicht eh eine Tochter von bertelsmann (tobt sich da nicht der Sohn von einem...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
    Coachingbuch
    Metapher mit Mängeln

    Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
    Von Cornelia Birr

    1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
    2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
    3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
    E-Mail-Verschlüsselung
    "90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

    Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
    Ein Interview von Jan Weisensee

    1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
    2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

      •  /