Abo
  • Services:

BertelsmannSpringer übernimmt Netzeitung von Lycos Europe

Netzeitung wird in die Fachverlagsgruppe integriert

Die Fachverlagsgruppe BertelsmannSpringer hat rückwirkend zum 1. Juli 2002 die ausschließlich im Internet erscheinende "Netzeitung" übernommen. Wie das Verlagshaus am Freitag mitteilte, sind hundert Prozent der Geschäftsanteile von Spray Network N.V., einer hundertprozentigen Tochter der Lycos Europe N.V. auf die BertelsmannSpringer GmbH übergegangen.

Artikel veröffentlicht am ,

Prof. Dr. Jürgen Richter, scheidender Vorstandschef von BertelsmannSpringer und Aufsichtsratsvorsitzender von Lycos Europe, wird den Vorsitz des Verlagsbeirats der NZ Netzeitung GmbH übernehmen. Geschäftsführer und Chefredakteur des 30 Mitarbeiter zählenden Berliner Unternehmens ist Dr. Michael Maier. Der Verkauf erfolgt vorbehaltlich der erforderlichen Genehmigung, insbesondere des Bundeskartellamtes.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Mit der Übernahme der Netzeitung könne man den Unternehmenswert der Fachverlagsgruppe BertelsmannSpringer mittelfristig weiter erhöhen, erklärte Prof. Dr. Jürgen Richter. "Als Vertriebs- und Informationskanäle nutzen wir das Internet seit langem. Deshalb sind wir heute in der Lage, diese Geschäftsideen auf einer wirtschaftlich soliden Basis zu betreiben." Entscheidend für die Übernahme sei vor allem das zukunftsfähige Modell der Netzeitung, betonte er, das hervorragend zu der Internetstrategie von BertelsmannSpringer passe. Die auf hochwertige Inhalte und individuelle Zielgruppenkommunikation fokussierten Aktivitäten der Fachverlagsgruppe könnten durch die Netzeitung neue Impulse bekommen.

Zu den bekanntesten Publikationen aus dem Hause BertelsmannSpringer zählen die Finanzinformationsdienste "Platow Brief" und "Fuchsbriefe", "Ärzte Zeitung", "Verkehrsrundschau" und "Bauwelt" sowie die Onlinedienste "LIFELINE", "Multimedica" und "LINK" (Medizin und Wissenschaften).

"Der Austausch von Inhalten, die Personalisierung von Informationen und die Synergien aus der Nutzung gemeinsamer Technologien lassen im Verbund mit BertelsmannSpringer neue Geschäftsideen zu", so Chefredakteur Dr. Michael Maier mit Blick auf die zukünftige Zusammenarbeit mit der Fachverlagsgruppe. Das biete zugleich dem Qualitätsjournalismus, dem sich die Zeitung verpflichtet fühle, weitere Entwicklungsperspektiven, ergänzte er.

Die Netzeitung war im Herbst 2000 von Spray Network als erste überregionale Tageszeitung, die ausschließlich im Internet erscheint, gegründet worden. Seit der Übernahme von Spray Network durch Lycos Europe im Herbst 2000 war die NZ Netzeitung GmbH eine hundertprozentige Tochter der Spray Network N.V.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,90€ + 5,99€ Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Pawel 28. Jul 2002

Im Endeffekt ist doch alles das gleiche...Bertelsmann, Lycos, Springer....

Selene 27. Jul 2002

und wie lange gibt's BertelsmannSpringer noch? Wollen die Gütersloher doch gerade loswerden!

sws 27. Jul 2002

Ist Lycos nicht eh eine Tochter von bertelsmann (tobt sich da nicht der Sohn von einem...


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /