Abo
  • Services:

Studie: Wie gut sind die 3D-Techniken für das Web wirklich?

Die besten Entwicklungs-Tools für Produktkonfiguratoren und 3D-Spiele im Web

Laut der vom HighText-Verlag publizierten Studie "Web 3D - Wie gut sind die 3D-Techniken für das Web wirklich?" sollen derzeit Viewpoint VET, Macromedia Shockwave 3D und Wild Tangent die besten Entwicklungs-Tools für 3D-Grafik im Web sein. Die Studie soll Spieleentwicklern, Publishern und Projektentscheidern in der Industrie sowie den von ihnen beauftragten Agenturen eine Hilfe bei der Wahl der richtigen Technik und der richtigen Entwicklungswerkzeuge bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Studie soll sowohl Technologien als auch Produkte vergleichen und diese nach Anwendungsgebieten bewerten: Im E-Business- und E-Marketing-Markt habe Viewpoint die Nase vorn, da das Hauptaugenmerk der VET-Lösungen auf hochwertigen Visualisierungen von Produkten liegt, die konfiguriert oder dynamisch erzeugt werden können. Keines der anderen 15 verglichenen Produkte erreiche nach Auffassung der Studienautoren die hohe Kompression der 3D-Modelle und dabei erzielbare Darstellungsqualität. Allerdings gibt es vom Studienautor Peter Biler auch Kritik: "Das Fehlen eines einfachen Autorenwerkzeugs und das unausgegorene Lizenzmodell sind aktuell die beiden einzigen Punkte, die gegen Viewpoint sprechen."

Stellenmarkt
  1. Janoschka Deutschland GmbH, Kippenheim
  2. Wacker Chemie AG, Burghausen

Ebenfalls im E-Commerce-Markt gut positioniert sein sollen die Produkte von Macromedia und Cycore. Insbesondere für das Macromedia-Format Shockwave 3D spreche die hohe Verbreitung des Plug-Ins und dass keine Lizenzkosten für den Einsatz anfallen würden.

Für den Spiele-Markt ergibt die Studie deutliche Vorteile für die Entwicklungssysteme von Virtools, Blender und Wild Tangent. Hier liege das zentrale Problem vor allem beim hohen Aufwand der Programmierung von Hand, der vor allem den Einsteiger abschrecken würde, so das Ergebnis der Studie.

Im Markt der Kollaboration, also der firmeninternen Zusammenarbeit, gehe es beispielsweise um eine Prävisualisierung des Produkts für das Marketing. Auch hier spiele höchste Wirklichkeitsnähe die Hauptrolle, weshalb in diesem Bereich Viewpoint erneut auf Platz eins stehe.

Für die Darstellung bei Produkttrainings etwa für eine Vertriebsmannschaft oder Service Teams ist laut Bieler die Darstellung des didaktisch zu erklärenden Produkts wichtig. Die perfekte Darstellung spreche für Viewpoint, komplexe Animationen mit gegenseitigen Abhängigkeiten ließen sich aber auch in der sehr intuitiven Oberfläche von Cult3D oder Macromedia Director schneller und effizienter erledigen.

Für das Einsatzgebiet der Datenvisualisierung, zum Beispiel aus CRM-Systemen, kommen laut Studie je nach Anspruch verschiedene Pakete in Frage. Alle würden zusätzliche Middleware-Programmierung benötigen, denn die direkte Erzeugung von Datenstromvisualisierungen oder Verkaufszahlen per Knopfdruck leistete keines der Pakete. Die einzige Firma, die mit ihrem Paket dieses Thema grundsätzlich verfolgte, sei die Firma Virtools.

Die von der Web-Agentur Salient GmbH erstellte 111 Din-A4-Seiten umfassende Studie "Web 3D - Wie gut sind die 3D-Techniken für das Web wirklich?" kann für 250,- Euro beim Hightext-Verlag erworben werden. Ein Inhaltsverzeichnis der Studie ist online im HighText-Shop abrufbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Window Silver 99,90€)
  2. 59,90€ (Bestpreis!)
  3. 54,99€
  4. (u. a. Tablet PC 143,99€, Schallplattenspieler 63,99€)

Adem 21. Feb 2005

VRML VR ist Virtuel Realty ML ist ein Englisches Wort für Virtuel Realty aber weiss...

3D an More 01. Mai 2004

wo liegt denn der Focus der Studie auf 3D-CAD Darstellungen fürs Web oder auf...

jh 15. Nov 2002

Für vrml muss man sich ständig andere Player installieren. Darüber hinaus sind die...

Zeitreisender 29. Jul 2002

Yo. Nutze ich es? Nö.

Frostychewbacca 26. Jul 2002

kennt eigentlich noch einer vrml????


Folgen Sie uns
       


Honor View 20 - Test

Das View 20 von Honor ist ein interessantes Smartphone: Für unter 600 Euro bekommen Käufer hochwertige Hardware im Oberklassebereich und eine der besten Kameras am Markt.

Honor View 20 - Test Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

    •  /