• IT-Karriere:
  • Services:

MetaCrawler-Toolbar für Internet Explorer

Anfragen an www.metacrawler.de über eine Button-Leiste stellen

Metacrawler.de bietet ab sofort kostenlos eine Button-Leiste namens Meta-Bar für den Internet Explorer an, um darüber Suchanfragen an www.metacrawler.de zu stellen oder nach eBay-Auktionen zu suchen. Das erspart den Aufruf der entsprechenden Homepage vor einer Suche.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Metacrawler-Toolbar bietet neben der Suchfunktion bei www.metacrawler.de und eBay noch weitere Möglichkeiten: So kann man mit entsprechenden Links Metacrawler-Dienste aufrufen. Unter anderem erreicht man darüber die Dienste meta-SMS, meta-Katalog, meta-Rechner sowie meta-Chat. Mit der ebenfalls integrierten Funktion meta-proxy kann man anonym surfen, indem man nur die gewünschte Zieladresse angibt. Der Dienst ruft die Seite dann anonymisiert auf, verspricht der Anbieter.

Die Toolbar ist nach Belieben konfigurierbar und kann leicht im Aussehen verändert werden. Metacrawler bietet die Meta-Bar kostenlos für den Internet Explorer an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€
  2. (-28%) 17,99€
  3. 3,61€
  4. 0,99€

Cherokee 25. Jul 2003

Wie lade ich die Metacrawler Toolbar runter oder bzw. wo ?

Clemens 27. Jul 2002

das ist bei Opera schon seit Ewigkeiten in den Browser intergriert .. und das gleich für...

DEADMAN 26. Jul 2002

Muss jetzt jede Suchmaschine so´n Ding rausbringen, gibts doch schon zu Hauf!! So...


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

    •  /