Abo
  • Services:

Microsoft sieht in rosige Zukunft

Redmonder erhöhen Forschungsbudget und stellen 5.000 neue Mitarbeiter ein

Bill Gates sieht die langfristigen Aussichten der Technologie-Branche rosig. Dies sagte er jetzt vor einem Publikum von mehr als 300 Finanzanalysten, Investoren und Journalisten auf Microsofts jährlichem Financial Analyst Meeting.

Artikel veröffentlicht am ,

Gates zog eine Zwischenbilanz für die erste Hälfte des Jahres 2002 und gab zugleich einen Ausblick auf die Aktivitäten der nächsten Jahre. Er beschrieb dabei drei Wellen von Software, die im Jahr 2003 veröffentlicht werden sollen. Zur "Now"-Welle zählt er Windows .NET-Server, die Windows Media 9 Series, die Windows XP Media Center Edition, MSN 8, die Windows XP Tablet PC Edition, Windows CE for Smart Displays sowie ein Update von Visual Studio .NET, Xbox Live als auch neue Xbox-Spiele.

Stellenmarkt
  1. Vector Informatik GmbH, Regensburg
  2. Wacker Chemie AG, München

Die "Yukon"-Welle gruppiert sich um ein neues Major-Release des Microsoft-SQL-Servers und bei "Longhorn" geht es um die kommende Windows-Version, die, so Gates, den bisher größten Durchbruch für Informations-Arbeiter bringen soll. Applikationen, Betriebssystem und Web Services sollen darin eng integriert sein.

Gates kündigte zudem an, dass Microsoft seine Mitarbeiterzahl im kommenden Jahr um 5.000 erhöhen wolle. Zudem sollen die Aufwendungen für Microsofts Forschung und Entwicklung im Fiskaljahr 2003 auf 5,2 Milliarden US-Dollar erhöht werden. Das sind mehr als 16 Prozent von Microsofts Nettoumsätzen und entspricht einer Steigerung um 20 Prozent gegenüber 2002.

Dabei will Microsoft verstärkt auf kleine kreative Einheiten in den verschiedenen Abteilungen setzen. Diese Inkubatoren sollen neue Techniken und auch komplett neue Produktgruppen hervorbringen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 164,90€ + Versand

Übelkrähe 29. Jul 2002

wieso ausgerechnet M$ offenbar als einziger Gewinner der derzeitigen Krise in der IT...

TheGolem 28. Jul 2002

Die seite ist kein "fake", da sog. "fakes" darauf abziehlen, user auf gutdeutsch gesagt...

thomas 28. Jul 2002

die Seite ist ein Fake. Habe schon öfters davon gelesen

M. Franke 28. Jul 2002

Naja, ich glaub der Seite ja nicht, möchte sogar fast soweit gehen und behaupten, das die...

Michael Czok 28. Jul 2002

Näheres unter www.mslinux.org


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /