Abo
  • Services:

01081: Minutenpreis von 1,5 Cent

US-Amerikagespräche für nur einen Cent

Nach Angaben der 01081 Telecom AG, einem neuen Anbieter auf dem Call-by-Call-Markt, kann man mit der Netzbetreiberkennziffer 01081 bundesweit nach einer abgelaufenen Testphase in München und Umgebung nun deutschlandweit zu einem Minutenpreis von 1,5 Cent telefonieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Angebot gilt ohne Anmeldung oder Mindestumsatz. Die Mobilfunknetze (D1, D2, E-Plus und O2) sind mit der 01081-Vorwahl für 17 Cent pro Minute vom normalen Festnetz aus erreichbar. Zu O2-Kunden funktionierte das Angebot zu Redaktionsschluss dieses Artikels allerdings nicht.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

In die USA (Festnetze und Mobilnetze) kann man für einen einzigen Eurocent pro Minute telefonieren, nach Kanada sind es zwei. Am teuersten ist es mit einem Euro pro Minute nach Eritrea , die Cook-Inseln und Kuba. Wer in die Antarktis telefonieren möchte, zahlt dafür 50 Cent pro Minute.

Damit man von eventuellen Gebührenerhöhungen nicht überrascht wird, teilt der Anbieter vor dem Gespräch gebührenfrei den Tarif mit. Weitere Informationen zu der in Düsseldorf ansässigen AG und zu den Tarifen von 01081 Telecom sind im Internet zu finden unter www.01081.com.

Die Abrechnung aller Tarife erfolgt im Minutentakt und über die Telefonrechnung der Deutschen Telekom.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  4. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Tandler 26. Jul 2002

.. in der Tat sehr dubios, auch die Faxnummer (0180...). Keine Hotlinenummer. Wo wende...

DEADMAN 26. Jul 2002

Wer will in die Antarktis telefonieren??? Gibts da überhaupt Telefone??

DietmarB 26. Jul 2002

Etwas spärlich die Infos, auch die Angaben zur Firma entsprechen noch nicht einmal den...

MarkoG 26. Jul 2002

Bisher (13.35 Uhr) wird der Minutenpreis nicht angesagt


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    •  /