Abo
  • Services:

Moorhuhn flieht - Phenomedia verliert Lizenzrechte

Moorhuhn-Schöpfer kündigte Lizenzvertrag mit Phenomedia

Laut einer Mitteilung seiner Anwaltskanzlei hat der Grafiker und Charakter-Designer Ingo Mesche seine Schöpfung, das "Moorhuhn", wieder unter seine Fittiche genommen. Der insolventen Phenomedia AG habe er die Lizenzrechte mit sofortiger Wirkung entzogen, die dem Flattervieh mehrere Computer- und Videospiele gewidmet hatte.

Artikel veröffentlicht am ,

Moorhuhn flattert heim
Moorhuhn flattert heim
Damit ist die Phenomedia AG ab sofort nicht mehr befugt, in irgendeiner Weise Moorhuhn-Rechte zu nutzen oder über diese zu verfügen, so die Kanzlei Larese & Partner. Mesches Anwalt, der Zürcher Medienspezialist Prof. Dr. Wolfgang Larese, erklärte dazu: "Alle Rechte am Moorhuhn in allen Variationen liegen nach wie vor bei Ingo Mesche. Phenomedia AG war und ist nicht befugt, über diese Rechte zu verfügen. Allfällig mit ihr abgeschlossene Verträge sind ohne Wirkung für die Rechte."

Stellenmarkt
  1. TU Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Eine dennoch vorgenommene Verwendung, so Professor Larese, sei ohne ausdrückliche Erlaubnis durch den Rechtsinhaber Ingo Mesche verboten. Ein Zuwiderhandeln seitens Phenomedia würde zivil- und strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Hintergründe für die Beendigung des Lizenzvertrages wurden zwar nicht genannt, liegen aber vermutlich in der Insolvenz der Phenomedia AG begründet. Das insbesondere durch das Moorhuhn bekannt gewordene Unternehmen hatte bereits Ende Mai 2002 die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 164,90€
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Dr. Jacobi 26. Jul 2002

Bzgl. Phenomedia: Die hatten Ihre Chance ! ... dumm gelaufen ...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /