Abo
  • Services:

Extrem-Rotation: Traxdata bringt 52fach-CD-Brenner

CD-RW-Medien werden mit 32facher Geschwindigkeit beschrieben

Traxdata hat heute nach eigenen Angaben das mit einer bis zu 52fachen CD-R-Schreibgeschwindigkeit schnellste CD-RW-Laufwerk angekündigt. CD-RW-Medien werden von dem Uranus getauften CD-Brenner immerhin noch mit 32facher Geschwindigkeit beschrieben, wobei auch der Mount-Rainier-Standard unterstützt wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Das digitale Auslesen von Audio-CDs geschieht mit 40fachem Tempo, Daten-CDs werden mit bis zu 52facher Geschwindigkeit ausgelesen. Das EIDE-Laufwerk im 5,25-Zoll-Format verfügt über einen 2-MByte-Zwischenspeicher und soll - wie mittlerweile bei CD-Brennern Standard - auch bei hoher Systembelastung Buffer-Underruns vermeiden.

Traxdata Uranus
Traxdata Uranus
Stellenmarkt
  1. Sahlberg GmbH & Co. KG, Feldkirchen
  2. TUI Deutschland GmbH, deutschlandweit

Traxdata legt der Retail-Version von Uranus die Brennsoftware Nero Burning ROM 5.5, ein 40-poliges IDE-Kabel, ein Audiokabel, Schrauben sowie ein deutsches Benutzerhandbuch bei.

Der 52fach-CD-Brenner Traxdata Uranus, dessen Technik von LiteOn stammt, lässt allerdings noch etwas auf sich warten: Erst ab Mitte September soll er zum Preis von 129,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

:-) 03. Sep 2005

Also schneller werden sich die Scheiben für den UV-Laser nicht drehen..., eher langsamer.

dexter 03. Sep 2005

Und irgendwann mal Exabyte

Farscape 20. Nov 2002

Ich hoffe, dass die Säcke gar nicht so schnell umfallen können. Die Technologie wird...

Certago 30. Jul 2002

auf Terrabyte folgt Petabyte...

Certago 30. Jul 2002

NAja, so einfach ist das nicht, hab grad gelesen, das diese superhohen GEschwindigkeiten...


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    •  /