Abo
  • Services:

Spieletest: Warcraft III - Wirklich das Spiel des Jahres?

Screenshot #3
Screenshot #3
Warcraft ist sicherlich kein reines Strategiespiel, sondern vereint auch zahlreiche Rollenspiel- und einige Action-Elemente in sich. So bringen etwa erfolgreiche Kämpfe Charakter-Aufwertungen mit sich und Zauber sind in verschiedenen Stärken erhältlich. Reines Hochrüsten der eigenen Armee und anschließendes In-die-Schlacht-Stürzen ist hier zum Glück auch kein Patentrezept. Dafür sorgen schon die abwechslungsreichen Missionen mit ihren zahlreichen Haupt- und Neben-Questen.

Stellenmarkt
  1. d&b audiotechnik GmbH, Backnang bei Stuttgart
  2. EWE NETZ GmbH, Oldenburg

Screenshot #4
Screenshot #4
Auch wenn die Bedienung hauptsächlich mit der Maus geschieht, wird man schon bald die Möglichkeit der (leider nicht frei konfigurierbaren) Kürzeltasten nutzen. Gerade im Schlachtgetümmel ist es so weitaus einfacher möglich, bestimmte Einheiten zusammenzufassen und zwischen verschiedenen Kampfschauplätzen zu wechseln.

Screenshot #5
Screenshot #5
Im Single-Player-Modus bietet das Spiel mit "normal" und "schwer" zwei Schwierigkeitsgrade, wobei Blizzard ganz offensichtlich das Problem lösen wollte, sowohl Neueinsteiger als auch erfahrene Warcraft-Kämpfer gleichzeitig zufrieden zu stellen. Einsteiger werden so mit dem immer komplexer werdenden Gameplay richtig gefordert, Profis hingegen sind vielleicht doch schneller am Ende der Kampagne gelandet als es ihnen bei einem Spiel dieser epischen Breite lieb wäre.

Dieses Problem kennt natürlich der Multiplayer-Modus nicht, der einen Großteil der Faszination des Titels ausmacht und für lang anhaltende Motivation sorgt. Denn wieder einmal ist der kostenlose Battle.net-Service Treffpunkt für Tausende Warcraft-Spieler. Ebenfalls für eine lange Motivation sorgt der extrem leistungsfähige, infolgedessen aber auch nicht gerade leicht zu bedienende Editor, mit dem man nicht nur neue Level basteln, sondern sogar die Texturen verändern darf.

Fazit:
Warcraft III ist ein wirklich großartiges Spiel geworden, die vielfältigen Handlungsmöglichkeiten, die spannende Story sowie die gelungene Kombination aus Strategie und Rollenspiel sorgen für stundenlangen Spielspaß. Die grafischen Verbesserungen sind zwar sicherlich Geschmackssache und auch die spielerischen Neuerungen sind nicht so gravierend, wie man vielleicht erwartet hatte, trotzdem können Strategie-Fans mit Hang zu Fantasy-Szenarien ihr Geld derzeit kaum besser anlegen.

 Spieletest: Warcraft III - Wirklich das Spiel des Jahres?
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-20%) 47,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Gollum 21. Feb 2005

Geiles Spiel!

Inu 31. Jul 2002

Wenigstens hatte TA etwas das heute noch die wenigsten RTS auf die Reihe kriegen, weil...

Blaster99 30. Jul 2002

Es liegt nicht an Tonline, aber ist egal.

Blaster99 30. Jul 2002

TA ist das billigste Spiel was es gibt. Sozusagen das Moorhuhn unter den...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /