Spieletest: Warcraft III - Wirklich das Spiel des Jahres?

Screenshot #3
Screenshot #3
Warcraft ist sicherlich kein reines Strategiespiel, sondern vereint auch zahlreiche Rollenspiel- und einige Action-Elemente in sich. So bringen etwa erfolgreiche Kämpfe Charakter-Aufwertungen mit sich und Zauber sind in verschiedenen Stärken erhältlich. Reines Hochrüsten der eigenen Armee und anschließendes In-die-Schlacht-Stürzen ist hier zum Glück auch kein Patentrezept. Dafür sorgen schon die abwechslungsreichen Missionen mit ihren zahlreichen Haupt- und Neben-Questen.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Entwickler / Technischer Projektleiter (w/m/d)
    EURO-LOG AG, Hallbergmoos
  2. IT Security Specialist (m/w/d)
    Amprion GmbH, Dortmund
Detailsuche

Screenshot #4
Screenshot #4
Auch wenn die Bedienung hauptsächlich mit der Maus geschieht, wird man schon bald die Möglichkeit der (leider nicht frei konfigurierbaren) Kürzeltasten nutzen. Gerade im Schlachtgetümmel ist es so weitaus einfacher möglich, bestimmte Einheiten zusammenzufassen und zwischen verschiedenen Kampfschauplätzen zu wechseln.

Screenshot #5
Screenshot #5
Im Single-Player-Modus bietet das Spiel mit "normal" und "schwer" zwei Schwierigkeitsgrade, wobei Blizzard ganz offensichtlich das Problem lösen wollte, sowohl Neueinsteiger als auch erfahrene Warcraft-Kämpfer gleichzeitig zufrieden zu stellen. Einsteiger werden so mit dem immer komplexer werdenden Gameplay richtig gefordert, Profis hingegen sind vielleicht doch schneller am Ende der Kampagne gelandet als es ihnen bei einem Spiel dieser epischen Breite lieb wäre.

Dieses Problem kennt natürlich der Multiplayer-Modus nicht, der einen Großteil der Faszination des Titels ausmacht und für lang anhaltende Motivation sorgt. Denn wieder einmal ist der kostenlose Battle.net-Service Treffpunkt für Tausende Warcraft-Spieler. Ebenfalls für eine lange Motivation sorgt der extrem leistungsfähige, infolgedessen aber auch nicht gerade leicht zu bedienende Editor, mit dem man nicht nur neue Level basteln, sondern sogar die Texturen verändern darf.

Golem Karrierewelt
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
  2. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Fazit:
Warcraft III ist ein wirklich großartiges Spiel geworden, die vielfältigen Handlungsmöglichkeiten, die spannende Story sowie die gelungene Kombination aus Strategie und Rollenspiel sorgen für stundenlangen Spielspaß. Die grafischen Verbesserungen sind zwar sicherlich Geschmackssache und auch die spielerischen Neuerungen sind nicht so gravierend, wie man vielleicht erwartet hatte, trotzdem können Strategie-Fans mit Hang zu Fantasy-Szenarien ihr Geld derzeit kaum besser anlegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Warcraft III - Wirklich das Spiel des Jahres?
  1.  
  2. 1
  3. 2


Gollum 21. Feb 2005

Geiles Spiel!

Inu 31. Jul 2002

Wenigstens hatte TA etwas das heute noch die wenigsten RTS auf die Reihe kriegen, weil...

Blaster99 30. Jul 2002

Es liegt nicht an Tonline, aber ist egal.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

  2. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  3. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /