Abo
  • Services:

Interview: Amazon als Buch und Bühnenstück

Golem.de: Amazon hat für einfache Customer-Service-Aufgaben anfangs nur Universitätsabsolventen eingestellt. Wie kam es, dass so viele Leute diese einfachen Jobs annahmen und sich sozusagen in die Firma verliebten?

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. Bühler Motor Aviation GmbH, Uhldingen-Mühlhofen bei Konstanz

Daisey: Das ist die Millionen-Dollar-Frage, nicht wahr? Es war wohl eine Mischung aus Gier, Medienberichten, vielen Möglichkeiten und dem ehrlichen Wunsch, die Welt zu verändern. Die Natur dieser Dinge zu durchleuchten, das erledige ich in meiner Arbeit sehr ausführlich.

Golem.de: Meinen Sie, Amazon wird irgendwann einmal wirklich richtig profitabel sein? (Die so genannten "Operating Profits" zählen wir mal nicht mit.)

Daisey: Da bin ich vollständig leidenschaftslos. Wir beide haben uns ja getrennt. Klar ist nur, dass Amazon einen riesigen Schuldenhaufen mit sich herumschleppt, der für jeden Einzelhändler angsteinflößsend sein sollte. Also ist die Profitabilität weniger das Problem, sondern die Frage, wann man die ganzen Schulden abbezahlen kann. Aber ehrlich, ich werde die Zukunft der Firma nicht mehr beobachten.

Golem.de: Wenn Amazon untergeht - was würde das für das Internet bedeuten?

Daisey: Das wird nicht passieren. Die Marke ist so kräftig, dass irgendjemand ganz bestimmt die Site weiterbetreiben würde. Vielleicht mit ein paar Änderungen - verschwinden würde sie aber nicht. Genau das ist auch ein wichtiges Thema in meinem Buch und meiner Show: Die Macht, die Firmenmarken inzwischen haben und welche Beziehungen wir dadurch mit Unternehmen entwickeln.

Golem.de: Wenn der Zusammenbruch trotzdem käme, würden Sie Amazon vermissen?

Daisey: Das ist kein Thema. Amazon wird immer da sein, sogar wenn es einen Bankrott und eine Restrukturierung gäbe.

Golem.de: Sie haben inzwischen auch einige Fans in Europa - werden Sie auch hier "auf Tour" gehen?

Daisey: In London werde ich Anfang Juli mein Buch vorstellen, außerdem will ich später auch in Europa auftreten.

Golem.de: Herr Daisey, schönen Dank für das Gespräch.

Daisey: Ich danke Ihnen.

[Das Interview führte Ben Schwan.]

 Interview: Amazon als Buch und Bühnenstück
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Patrick 26. Jul 2002

Konstruktive Kritik? Welche Kritik soll das hier bitte sein? Ich sage nicht, dass golem...

Skatepunk 25. Jul 2002

Wenn du sagst das es auch ein Notiz getan hätte, darfst du nicht vergessen, dass ein...

redflexer 25. Jul 2002

Du fandest das Interview interessant? Ich fand es langweilig und nichtssagend, da muss...

Plasma 25. Jul 2002

Kennst du den Unterschied zwischen konstruktiver Kritik und drei Kubikmetern heisser...

Patrick 25. Jul 2002

Ich fühle mich zwar nicht als absolute Internet Null, doch den Namen Daisey habe ich...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /