Abo
  • Services:

Tony Hawk bleibt Videospiel-Star bis mindestens 2015

Activision verlängert Vertrag mit Skate-Legende

Activision hat den bestehenden Lizenz-Vertrag mit dem Skateboarder Tony Hawk bis 2015 verlängert. Hawk bleibt damit weiterhin Hauptfigur in Activisions erfolgreicher Sportspielreihe Tony Hawk's Pro Skater, deren vierter Teil derzeit entwickelt wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Reihe konnte bisher weltweit einen Umsatz von 500 Millionen US-Dollar generieren.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen

Tony Hawk arbeitet seit 1998 exklusiv mit Activision zusammen, das erste Spiel aus der Serie erschien 1999. Hawk gibt dem Spiel nicht nur den Namen, sondern berät die zuständigen Entwickler auch, um einen möglichst großen Realismusgrad sicherzustellen.

Derzeit ist der dritte Teil der Reihe aktuell, der kürzlich auch für den PC erschien.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. 19,99€
  3. 53,99€
  4. 59,99€

roonie 25. Jul 2002

na, ich denke mal nicht, dass der spielspass jemals verloren geht... nur tony hawk wird...

Benjamin 25. Jul 2002

Ich denk, dass die Leute das schon viel frueher als 2015 zur Seite legen werden, viel hat...

oho 25. Jul 2002

naja bis 2015 geht ja noch, danach möchten sie sich aber was anderes überlegen wie tony...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
    Ancestors Legacy angespielt
    Mittelalter für Echtzeit-Strategen

    Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

    1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Datenskandal Bundesregierung erwägt strenge Facebook-Regulierung
    2. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
    3. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen

      •  /