Abo
  • Services:

Kingston liefert 128-MByte-MultiMedia-Card aus

Karte bietet eine Schreib-/Lesegeschwindigkeit von 1,7 MByte pro Sekunde

Kingston liefert jetzt eine 128-MByte-Version seiner MultiMedia-Card (MMC) aus und ergänzt damit das Sortiment aus Varianten mit 32 MByte und 64 MByte. Das Speichermedium ist ungefähr so groß wie eine normale Briefmarke (32 x 24 x 1,4 mm) und wiegt 2 Gramm.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einer Schreib-/Lesegeschwindigkeit von 1,7 MByte pro Sekunde kann man mit entsprechenden Geräten auf den Festwertspeicher zugreifen. MultiMedia-Cards werden in digitalen Videokameras, MP3-Playern, GPS- und Diktiergeräten sowie PDAs und Digitalkameras verwendet.

Die 128-MByte-Version soll zu 147,32 Euro angeboten werden. Kingston weist allerdings darauf hin, dass sich der Preis bei Speicherpreisveränderungen kurzfristig ändern kann. Die Garantie beträgt fünf Jahre.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. (-79%) 5,99€
  3. 59,99€

Folgen Sie uns
       


Vivo Apex im Überblick (MWC 2018)

Wir geben einen Überblick über das Vivo Apex, ein Konzept-Smartphone mit integriertem Fingerabdrucksensor unter dem Display und ausfahrbarer Kamera.

Vivo Apex im Überblick (MWC 2018) Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle
Virgin Galactic
Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle

Die Entwicklung des Raketenflugzeugs für Touristenflüge in den Weltraum hat schon vier Menschenleben gekostet. Vergangenen Donnerstag hat Virgin Galactic die Tests mit Raketentriebwerk wieder aufgenommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /