Abo
  • Services:

Spieletest: V-Rally 3 - Rennspielveteran noch schöner

Neuer Titel der Reihe erscheint auf PS2 und Game Boy Advance

Neben der Colin-Mc-Rae-Serie ist es vor allem der V-Rally-Reihe gelungen, zahlreiche Rennspielfreunde zu begeistern. Seit kurzem ist nun der dritte Teil für die PlayStation 2 erhältlich und zeigt sich vor allem grafisch wieder von der besten Seite.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei sehen nicht nur die Fahrzeuge an sich fantastisch aus, auch bei der Modellierung der Strecken und der Umgebung gab man sich offensichtlich größte Mühe. Die afrikanischen Wüstenstrecken erstrahlen ebenso schön wie verschneite und vereiste schwedische Straßen. Beim Design der Fahrzeuge fällt zudem das sehr realistische Schadensmodell auf, egal ob kleine Dellen im Blech oder geplatzte Reifen, selten wirkte der Zustand des Vehikels so wirklichkeitsgetreu wie hier.

Inhalt:
  1. Spieletest: V-Rally 3 - Rennspielveteran noch schöner
  2. Spieletest: V-Rally 3 - Rennspielveteran noch schöner

Screenshot #1
Screenshot #1
Schöne Effekte wie aufgewirbelten Sand und Kiesel sowie Blendeffekte von Sonnenstrahlen gibt es ebenfalls, das Auto verändert zudem durch eine immer stärker werdende Schmutzschicht im Rennverlauf immer weiter sein Aussehen. Apropos Auto: Auch wenn Infogrames nicht über die offizielle Rally-Lizenz verfügt, darf man hier mit den bekannten Rennboliden von Peugeot, Ford oder Subaru über die Pisten hetzen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Bei den Spielmodi an sich hat sich im Vergleich zu den Vorgängern nicht viel getan. Neben dem üblichen Zeitfahren, dem schnellen Rennen und dem Multiplayer-Spiel ist es vor allem der V-Rally-Modus, der für lang anhaltende Motivation sorgt. In diesem beginnt man zunächst als vertragloser Amateur, muss potenzielle Arbeitgeber dann durch erfolgreiche Testfahrten vom eigenen Können überzeugen und im Spielverlauf dann durch Geschick und Können das eigene Ansehen sowie das eigene Gehalt Schritt für Schritt aufbessern.

Spieletest: V-Rally 3 - Rennspielveteran noch schöner 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,02€
  2. 45,99€ (Release 12.10.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

nevin 01. Mai 2006

meine freundin hatte den 2. teil bei ihrem pc dabei und wir haben jeden tag gespielt.sie...

samsonsimson 22. Nov 2003

hallo, kann mir evtl. mal jemand helfen. ich kann dieses spiel nicht mit lenkrad...

arthur 29. Sep 2002

Das beste was ich je gespielt habe.

Klausi 05. Aug 2002

Mich würde brennend interessieren, ob die PS2 Version auch mit Lenkrädern gespielt werden...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

    •  /