Abo
  • Services:

Auch Großbritannien setzt auf Open-Source-Software

Neue Regelungen für Beschaffung im IT-Bereich

Auch die britische Regierung will in Zukunft verstärkt auf Open-Source-Software setzen und legte dazu jetzt eine Open Source Software Policy vor. Damit will man in Zukunft in Lösungen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis investieren und Lock-In durch proprietäre IT-Produkte verhindern.

Artikel veröffentlicht am ,

So soll bei der Beschaffung im IT-Bereich in Zukunft ausdrücklich auch Open-Source-Software in Betracht gezogen werden. Auch will die britische Regierung in zukünftigen IT-Entwicklungen ausschließlich auf Lösungen setzen, die offene Standards und Spezifikationen unterstützen.

Zudem werde man erwägen, alle Rechte an bestellter Software oder angepasster kommerzieller Software zu erwerben, wo immer dies wirtschaftlich sinnvoll sei. Auch werde man die Möglichkeit untersuchen, Open-Source-Software zur bevorzugten Nutzungsart für staatlich geförderte Software zu machen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Evil Azrael 25. Jul 2002

naja, so ganz der OSS Freak bin ich nur auch wieder nicht. ich bin mehr für "Prüfet...

Stef. Blöker 24. Jul 2002

Die Meldung soll wohl wieder den OS-Freunden ihr Herz aus der Hose holen. Hier aber zur...

Andreas Kvapil 24. Jul 2002

Deucht mich gut. Man denke und erfinde weitere lustige Beispiele:) Gruss aus der Schweiz...

HeNRieTTa 24. Jul 2002

Yeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeees! Weiter so!


Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
Auf zum Pixelernten!

In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


      •  /