Abo
  • Services:
Anzeige

Cinema 4D jetzt als modulares System

Release 8 mit beschleunigter Rendering-Engine

Auf der Siggraph im texanischen San Antonio zeigt Maxon die Version 8 der Rendering- und Animations-Software Cinema 4D, die nun als modulares System daherkommt. Damit sollen sich Anwender ein 3D-Paket nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen zusammenstellen können. Zudem erhielt die neue Version zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen.

Das modulare System von Cinema 4D Release 8 beruht auf einem Einsteigerpaket, das sich mit optionalen Modulen verbessern und in der Leistungsfähigkeit steigern lässt. Vorerst gibt es die sieben Zusatzmodule Advanced Render, Thinking Particles, PyroCluster, MOCCA, Net Render, Dynamics und BodyPaint 3D, die einzeln oder in den beiden Programmpaketen XL und Studio enthalten sind.

Anzeige

Neuerungen finden sich im Bereich Character-Animation, die nun Technologien wie Soft-IK zum automatischen Animieren von untergeordneten Objekten wie etwa Muskeln und Hautfalten bietet. Das F-Kurven-Management soll eine bessere Kontrolle über Bewegungen und zeitliche Abläufe während der Animation ermöglichen. Die neuen Thinking Particles reagieren selbstständig auf zahlreiche Vorgänge und sollen helfen, beeindruckende Kino-Spezialeffekte zu erstellen.

Mit dem Expression-Editor lassen sich komplexe Vorgänge steuern, ohne dafür Mathematik- oder Programmierkenntnisse zu benötigen, verspricht Maxon. Schließlich hat Maxon sich die Bedienoberfläche nochmals zur Brust genommen und diese überarbeitet, um eine höhere Effektivität und Arbeitsgeschwindigkeit zu erreichen. Ferner soll die OpenGL-Unterstützung um bis zu 400 Prozent beschleunigt worden sein. Aber auch am Rendering wurde die Geschwindigkeitsschraube nach oben gedreht, so dass eine Steigerung von bis zu 30 Prozent zu erwarten ist.

Cinema 4D Release 8 soll im Herbst 2002 in den Handel kommen und in der Einstiegsversion 699,- Euro kosten. Das besser ausgestattete XL-Bundle bietet Maxon zum Preis von 1.999,- Euro an, während das Studio-Bundle für 2.999,- Euro im Regal steht. Der Upgrade-Preis beträgt 599,- Euro. Wer ab sofort eine Vollversion von Cinema 4D XL Release 7 kauft, erhält die kommende Version kostenlos.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort
  3. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. (-75%) 9,99€
  3. (-72%) 5,55€

Folgen Sie uns
       

  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 06:22

  2. Re: Wie bitte?

    Etas One | 04:35

  3. Re: Als fast Gehörloser kann ich sagen: Unnötig!

    Etas One | 04:34

  4. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  5. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel