Abo
  • Services:

AT&T mit Schock-Ergebnis: 12,7 Milliarden US-Dollar Verlust

Abschreibungen belasten Quartal massiv

In der durch massive Wertberichtigungen schwer getroffenen Quartalsbilanz von AT&T klafft eine Lücke von enormen 12,7 Miliarden Dollar Verlust. Das größte US-Unternehmen im Bereich Telekommunikation und Kabelfernsehen hatte im gleichen Quartal des Vorjahres nur 191 Millionen US-Dollar Verluste ausgewiesen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Abschreibungen in Höhe von 13,1 Milliarden US-Dollar beim AT&T-Geschäftsbereich Breitband-Kabel musste durch die GAAP-Bilanzierung vorgenommen werden, so das Unternehmen. Auch beim Umsatz gab es einen Knick nach unten, jedoch nur um 6,2 Prozent gegenüber dem Vergleichzeitraum des Vorjahres. In Zahlen ausgedrückt: 12,1 Milliarden US-Dollar Umsatz im abgelaufenen Quartal versus 12,85 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. ENERCON GmbH, Aurich

Hauptsächlich im Telefongeschäft wurde weniger umgesetzt, während im Breitband-Geschäft sogar zugelegt werden konnte. Rechnet man den Verlust auf die einzelne Aktie um, so kommen 3,49 US-Dollar heraus - im Vorjahr waren es 0,04 US-Dollar pro Anteilsschein. Zieht man einmal die Sonderbelastungen heraus, machte AT&T allerdings einen Gewinn von 0,07 US-Dollar pro Aktie, was die Börse mit Zuschlägen im Intraday-Handel belohnte.

Für das laufende dritte Quartal erwartet AT&T weniger Umsatz und einen Gewinn von 3 bis 6 US-Cent bezogen auf die einzelne Aktie und natürlich ohne die Berücksichtigung von Sonderfaktoren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert

Das VR-Headset VR-1 von Varjo stellt den zentralen Bereich des Displays sehr scharf dar, wodurch auch feine Details erkennbar sind.

VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert Video aufrufen
Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    Chrome OS Crostini angesehen: Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot
    Chrome OS Crostini angesehen
    Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot

    Mit Crostini bringt Google nun auch eine echte Linux-Umgebung auf Chromebooks, die dafür eigentlich nie vorgesehen waren. Google kann dafür auf ein echtes Linux-System und sehr viel Erfahrung zurückgreifen. Der Nutzung als Entwicklerkiste steht damit fast nichts mehr im Weg.
    Von Sebastian Grüner

    1. Google Chromebooks bekommen virtuelle Arbeitsflächen
    2. Crostini VMs in Chromebooks bekommen GPU-Beschleunigung
    3. Crostini Linux-Apps für ChromeOS kommen für andere Distributionen

    Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
    Trüberbrook im Test
    Provinzielles Abenteuer

    Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
    Von Peter Steinlechner

    1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
    2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

      •  /