Abo
  • Services:

Arbeitsgruppe will 3D-Standard für CAD-Industrie entwickeln

Erste Ergebnisse in 18 Monaten erwartet

Die von namhaften Unternehmen neu gegründete "CAD (Computer Aided Design) 3-D Working Group" will ein gemeinsames CAD-3D-Format für die Industrie entwickeln, um den Austausch, die Bearbeitung und die Integration von 3D-Objekten in Internet-Anwendungen zu verbessern. Damit soll die dreidimensionale Darstellung etwa von Produkten auf Firmenwebseiten eine wesentlich schnellere Verbreitung finden als bisher.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Mitglieder und Anwender der Arbeitsgruppe hoffen, mittels offenem Standard die Kosten zu senken und die Qualität zu steigern. Die Arbeitsgemeinschaft ist Teil des Web3D-Consortiums und die Mitglieder kommen aus der 3D-Grafik-Industrie, von CAD-Softwareanbietern oder sind CAD-Anwender.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

"Die Gründung dieser Arbeitsgruppe ist ein wichtiger Schritt, 3-D-Darstellungen im Internet für jeden Nutzer zugänglich zu machen", sagte Patrick Gelsinger, Vice President und Chief Technology Officer der Intel Corporation. "Ein entscheidendes Hindernis ist das Fehlen eines flexiblen, standardisierten 3-D-Formats im Internet. Durch diese industrieübergreifende Initiative mit Experten aus dem Grafikbereich planen wir die Einführung eines 3-D-Formats, das die gleiche Bedeutung haben soll wie das JPEG-Format für die Darstellung digitaler Bilder."

Da die Erstellung von 3D-Inhalten teils kostspielig ist und es keine industrieweiten offenen Standards gibt, sowohl für Erstellung als auch für Betrachtung, sind 3D-Inhalte auf Unternehmenswebseiten laut der neuen Arbeitgruppe rar gesät. Die dreidimensionale Darstellung von Daten und Objekten werde heute hauptsächlich im CAD-Bereich verwendet. Deshalb konzentriert die Arbeitsgruppe ihre Bemühungen in erster Linie auf die Vereinfachung des Austausches, der Erstellung und der Betrachtung von 3D-Daten in dem Industriezweig.

Zur "CAD 3-D Working Group" zählen: 3Dlabs, Actify, Adobe, ATI Technologies, Boeing, Dassault Systèmes, General Motors, Intel, i3Dimensions, Lattice Technology, Microsoft, mental images, die Naval Postgraduate School, das National Institute of Standards and Technology (NIST), Parallel Graphics, SGDL Systems und Tech Soft America/OpenHsf. Intel ist im Rahmen der Gründung der Arbeitsgemeinschaft auch dem Web3D-Consortium beigetreten; das Industrieforum widmet sich der Erschaffung offener Standards für Web-3D-Spezifikationen.

Die ersten offenen, von der CAD 3-D Working Group erarbeiteten Standards werden in rund 18 Monaten erwartet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 1.299,00€

Folgen Sie uns
       


Macbook Air 2018 - Test

Nach mehreren Jahren spendiert Apple dem Macbook Air ein neues Gehäuse. Trotzdem ist es keine Referenz mehr für Kompaktheit und Gewicht. Das Notebook kann durch andere Dinge trotzdem überzeugen.

Macbook Air 2018 - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /