Abo
  • Services:
Anzeige

Arbeitsgruppe will 3D-Standard für CAD-Industrie entwickeln

Erste Ergebnisse in 18 Monaten erwartet

Die von namhaften Unternehmen neu gegründete "CAD (Computer Aided Design) 3-D Working Group" will ein gemeinsames CAD-3D-Format für die Industrie entwickeln, um den Austausch, die Bearbeitung und die Integration von 3D-Objekten in Internet-Anwendungen zu verbessern. Damit soll die dreidimensionale Darstellung etwa von Produkten auf Firmenwebseiten eine wesentlich schnellere Verbreitung finden als bisher.

Die Mitglieder und Anwender der Arbeitsgruppe hoffen, mittels offenem Standard die Kosten zu senken und die Qualität zu steigern. Die Arbeitsgemeinschaft ist Teil des Web3D-Consortiums und die Mitglieder kommen aus der 3D-Grafik-Industrie, von CAD-Softwareanbietern oder sind CAD-Anwender.

Anzeige

"Die Gründung dieser Arbeitsgruppe ist ein wichtiger Schritt, 3-D-Darstellungen im Internet für jeden Nutzer zugänglich zu machen", sagte Patrick Gelsinger, Vice President und Chief Technology Officer der Intel Corporation. "Ein entscheidendes Hindernis ist das Fehlen eines flexiblen, standardisierten 3-D-Formats im Internet. Durch diese industrieübergreifende Initiative mit Experten aus dem Grafikbereich planen wir die Einführung eines 3-D-Formats, das die gleiche Bedeutung haben soll wie das JPEG-Format für die Darstellung digitaler Bilder."

Da die Erstellung von 3D-Inhalten teils kostspielig ist und es keine industrieweiten offenen Standards gibt, sowohl für Erstellung als auch für Betrachtung, sind 3D-Inhalte auf Unternehmenswebseiten laut der neuen Arbeitgruppe rar gesät. Die dreidimensionale Darstellung von Daten und Objekten werde heute hauptsächlich im CAD-Bereich verwendet. Deshalb konzentriert die Arbeitsgruppe ihre Bemühungen in erster Linie auf die Vereinfachung des Austausches, der Erstellung und der Betrachtung von 3D-Daten in dem Industriezweig.

Zur "CAD 3-D Working Group" zählen: 3Dlabs, Actify, Adobe, ATI Technologies, Boeing, Dassault Systèmes, General Motors, Intel, i3Dimensions, Lattice Technology, Microsoft, mental images, die Naval Postgraduate School, das National Institute of Standards and Technology (NIST), Parallel Graphics, SGDL Systems und Tech Soft America/OpenHsf. Intel ist im Rahmen der Gründung der Arbeitsgemeinschaft auch dem Web3D-Consortium beigetreten; das Industrieforum widmet sich der Erschaffung offener Standards für Web-3D-Spezifikationen.

Die ersten offenen, von der CAD 3-D Working Group erarbeiteten Standards werden in rund 18 Monaten erwartet.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, Chemnitz
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  4. Senatskanzlei Hamburg, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       

  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Nur das Display ist ok.

    sofries | 03:29

  2. Re: Nein! Doch! Oh!

    Teebecher | 02:49

  3. Re: Irgendwie fehlen mir grade die interessanten...

    Furi | 02:45

  4. Re: 11 Jahre Support ...

    ChMu | 02:01

  5. Re: BANAAAAANAAAAA!

    User_x | 01:50


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel