Abo
  • Services:

MainConcept bringt Stand-alone-MPEG-Encoder

Umwandlung von AVI-Dateien in MPEG1/2-Formate auch im Batch-Modus

Der Multimedia-Software-Anbieter MainConcept hat einen neuen, eigenständigen "MPEG Encoder" für Windows veröffentlicht. Die kommerzielle Software soll es Anwendern ermöglichen, AVI-Dateien nach MPEG1 und MPEG2 zu konvertieren, um eine DVD, VideoCD (VCD) oder Super-Video CD (SVCD) zu erstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch nicht standardisierte MPEG-Formate sollen unterstützt werden. Per Verarbeitung von Stapellisten (Batch Modus) sollen mehrere Dateien hintereinander auch mit verschiedenen Einstellungen konvertiert werden können. Mit Hilfe der Stapellistenverarbeitung lassen sich nach Herstellerangaben auch einzelne Dateien zu einer verschmelzen.

Stellenmarkt
  1. Axians Infoma GmbH, Ulm
  2. CGM Mobile GmbH, Koblenz

Als Gründe für die Veröffentlichung des MPEG Encoders nennt Markus Mönig, Vorstandsvorsitzender der MainConcept AG, die hohe Nachfrage im Markt: "Unser MPEG Encoder ist schon länger in verschiedene Software-Applikationen am Markt integriert. Doch viele Anwender verlangten nach unserer eigenen Stand-alone-Lösung."

MainConcept zeichnet für den "Adobe MPEG Encoder" verantwortlich, der in Premiere 6.5 enthalten ist. Die Adobe-Version wurde auf Premiere und Sonic Solutions DVDit! optimiert. Die Stand-alone-MPEG-Encoder-Version hingegen soll ideal für Benutzer sein, die komfortabel und schnell einzelne oder viele AVI-Dateien konvertieren möchten.

Der MainConcept MPEG Encoder soll ab August online unter www.mainconcept.de zum Preis von 149,- Euro erhältlich sein. Die Benutzer der Videoschnittsoftware Adobe Premiere 6.5 sollen den MPEG Encoder zum Einführungspreis von 49,- Euro erwerben können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€ (Vergleichspreis 198€)
  2. 104,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...
  3. (u. a. HP 15.6"-FHD-Notebook mit i5-8300H, 8 GB DDR4, 1 TB HDD, Intel Optane 16 GB, GTX 1050 und...
  4. (u. a. HTC U Ultra für 199€ statt 249,95€ im Vergleich)

Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

    •  /