Abo
  • Services:

Sony stellt neuen Einsteiger-PDA in den USA vor (Update)

Clié SL10 bietet hohe Auflösung und 8 MByte RAM

Nachdem Sony in jüngster Zeit vor allem PalmOS-PDAs mit netten Ideen im mittleren und oberen Preissegment auf den Markt brachte, will der Elektronikriese nun Palm zunehmend im Einsteigermarkt Paroli bieten. Der Clié SL10 richtet sich mit einem Preis von 150,- US-Dollar vor allem an Schüler und Studenten, betont der Hersteller.

Artikel veröffentlicht am ,

Clié SL10
Clié SL10
Bislang blieb der Markt für Einsteiger-PDAs fest in der Hand von Palm, nachdem sich Handspring aus diesem Marktsegment zurückgezogen hat. Nun verstärkt Sony sein Engagement in diesem Bereich und stellt dem Clié S360 eine preiswertere Alternative zur Seite. Damit könnte der japanische Elektronikriese ein gefährlicher Gegner für Palm werden.

Stellenmarkt
  1. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt
  2. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg

Der Clié SL10 zeigt alle Informationen auf einem Monochrom-Display mit einer Auflösung von 320 x 320 Bildpunkten und Hintergrundbeleuchtung an. Ferner besitzt er einen 33-MHz-Dragonball-Prozessor, einen Steckplatz für den Memory Stick, ein Jog-Dial und 8 MByte RAM, wovon aber nur 7 MByte für Daten genutzt werden können. Der mit PalmOS 4.1 ausgestattete PDA enthält neben den üblichen PIM-Funktionen zur Adress- und Terminverwaltung auch die Bild-Software PictureGear, um Fotos auf dem mobilen Begleiter zu betrachten.

Zum Lieferumfang gehört ferner die Standard-Version von Documents To Go, um Word- und Excel-Dateien auf dem PDA bearbeiten zu können. Die Stromversorgung im SL10 übernehmen zwei AAA-Batterien, denn auf einen Akku hat Sony hier verzichtet. Bei den Maßen von 73,2 x 76,2 x 16,8 mm kommt der Neue auf ein Gewicht von 102 Gramm, wobei hier vermutlich nicht die Batterien eingerechnet sind.

In den USA soll der Clié SL10 im August zum Preis von 150,- US-Dollar in den Handel kommen. Ein ähnliches Gerät ist für den deutschen Markt für den September geplant und wird im Preis voraussichtlich etwas höher liegen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Jabawoky 25. Jul 2002

Nicht ganz korrekt ... Bei der Einfuhr in die EU sind auch im Ausland erworbene Geraete...

Pascal 23. Jul 2002

Hier gibts weitere Infos: http://www.sonystyle.com/home/item.jsp?hierc=9684x9745x9911...

augschburger 23. Jul 2002

...nu .. da wird wohl mein m100 endlich aufs Altenteil geschickt. Und mit dem Memorystick...

resonic 23. Jul 2002

eine deutsche variante soll wohl september kommen *freu* quelle: http://news.zdnet.de...

resonic 23. Jul 2002

also ein m125 macht mit seinen zwei AAA batterien sogar bis zu über nen monat mit, da der...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /