Abo
  • Services:

Forschung: Ventilatoren verbrauchen zu viel Strom

Einsparungen von einigen Milliarden Euro möglich

Von der Küche bis zur Industriehalle - auch wenn man sie nur selten wahrnimmt - ohne Ventilatoren kommt die Menschheit nicht mehr aus: Sie kühlen in unserem Heimcomputer den Prozessor oder rotieren in Kühltürmen von großen Kraftwerksanlagen. Und natürlich arbeiten sie auch munter in unseren Computern - nicht selten wegen ihres Geräuschpegel gehasst. Doch jeder Ventilator braucht auch Strom, um seine Arbeit zu verrichten. Für Europa schätzt das Fraunhofer-Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung ISI, Karlsruhe, den Energieverbrauch für Ventilatoren auf weit über 200 Milliarden Kilowattstunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Institut analysierte den europäischen Markt für Ventilatoren. Die Forscher konzentrierten sich dabei auf Geräte mit Leistungen zwischen 750 Watt bis 750 Kilowatt, die vorwiegend in der Industrie sowie zur Belüftung und Klimatisierung von Gebäuden genutzt werden. Doch sind die Ergebnisse auch auf andere Geräte übertragbar.

Stellenmarkt
  1. persona service Recklinghausen, Herten
  2. Netze BW GmbH, Karlsruhe

Nach den Berechnungen der Fraunhofer-Forscher sind bei Ventilatoren Energieeinsparungen von gut 10 bis 20 Prozent erreichbar. Die Industrie könnte jährlich etwa 2,6 Milliarden Euro an Energiekosten sparen, allen voran Deutschland, Frankreich, Italien und Großbritannien, die gleichzeitig zu den bedeutendsten Herstellern in Europa zählen. Durch den Energieeinspareffekt lassen sich zugleich die industriellen CO2-Emissionen jährlich um 19 Millionen Tonnen reduzieren.

Die Ergebnisse der in englisch verfassten Studie hat das Fraunhofer ISI in dem Bericht "Market Study for Improving Energy Efficiency for Fans" zusammengetragen. Der Bericht ist im Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart (ISBN 3-8167-6137-2) erschienen, kostet 40,- Euro und ist über das Fraunhofer ISI zu beziehen. Eine am Bildschirm lesbare, aber nicht ausdruckbare Version der Studie sowie ein Bestellformular findet sich im Internet unter www.isi.fhg.de/e/publikation/fans/fans.htm.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149€ (Bestpreis!)
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Holzwurm 24. Jul 2002

Auch durch sinnvolle Abschaltung der Ventilatoren bei nicht notwendiger Kühlung, wäre...

Thomas Mueller 23. Jul 2002

Hiho.. Wie gut das man mit nen billigen PDF cracker in 10sekunden die Druckfunktion...

player 23. Jul 2002

Erst hatten wir kein Glück, und dann kam auch noch Pech dazu...

Peter Bigge 23. Jul 2002

Der Fehler an mangelnden Energieeinsparungsmaßnahmen liegt nicht bei dem Mangel an...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /