Freie Audio-Kompression Ogg Vorbis 1.0 veröffentlicht

Ogg Vorbis soll MP3 & Co. das Fürchten lehren

Nach einigen Jahren Entwicklungszeit hat das Team von Xiph.org nun den freien Audio-Codec Ogg Vorbis in der stabilen Version 1.0 veröffentlicht. Ogg Vorbis tritt gegen kommerzielle Konkurrenten wie MP3 und Microsofts WMA an, ist im Gegensatz zu diesen Verfahren aber frei von Patenten und etwaigen Lizenzgebühren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die jetzt veröffentlichte Version umfasst Encoder, Decoder und einige Tools, die alle die Vorbis 1.0 Spezifikation samt geringen Bitraten, Cascading und Kanalkopplung unterstützen.

Stellenmarkt
  1. System Engineer (m/w/d) Softwareverteilung SCCM / Client Management
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln oder remote
  2. DevOps Engineer im Bereich Medizinische Forschung
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
Detailsuche

Ogg Vorbis beherrscht Bitraten von 8 kHz bis 48 kHz bei 16 bis 128 kbps pro Kanal, erlaubt aber auch Bitraten bis zu 500 kbps. Damit spielt Ogg Vorbis laut seinen Entwicklern in der gleichen Klasse wie Dolbys MPEG4 AAC und soll eine ähnliche, aber etwas höhere Leistung als MP3, MPEG4 Audio (TwinVQ), WMA und PAC bringen.

Zusammen mit On2 arbeitet Xiph.org derzeit an einem Multimedia-Codec, der On2s VP3 Video-Codec mit Ogg Vorbis vereinen und eine freie Alternative zu MPEG4 schaffen soll.

Ogg Vorbis kann unter anderem über ein PlugIn in Audio-Player wie Winamp, Sonique oder FreeAMP eingebunden werden und steht für Unix/Linux, Windows, MacOS 9, MacOS X und BeOS zu Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


D-F-K 25. Mär 2004

Hi, habe mir was im Internet runtergeladen im Format .ogg. Jetzt würde ich es gerne...

empezwei 22. Jul 2002

also ich halte ogg für ganz nett (gpl usw.) aber eigentl. isses sinnlos, das format soll...

dimpfelmoser 22. Jul 2002

die aktuelle winamp version (2.80) unterstützt ogg direkt, ohne irgend ein plugin...

Friedel 22. Jul 2002

Welchen Player empfehlt ihr? Gibt es überhaupt Gründe von MP3 umzusteigen, das Format...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernsehen
Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung

Satelliten-Fernsehen ist die beste Möglichkeit, sich eine private Film- und Seriendatenbank aufzubauen. Wir zeigen, welche Technik gebraucht und wie sie eingerichtet wird.
Eine Anleitung von Mathias Küfner

Fernsehen: Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Microsoft Surface Pro 8 bei Amazon mit fast 400 Euro Rabatt
     
    Microsoft Surface Pro 8 bei Amazon mit fast 400 Euro Rabatt

    Noch sind die beliebten Microsoft-Surface-Produkte bei Amazon im Sonderangebot. Das Angebot gilt allerdings nicht mehr lange.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
    Love, Death + Robots 3
    Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

    Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /