Abo
  • Services:

Teles AG erzielt positive Ergebnisse

Teilweise signifikante Steigerungsraten

Teles hat die Eckwerte seiner nach US-GAAP errechneten zweiten Quartalsbilanz für das Geschäftsjahr 2002 vorgelegt. Demnach konnten Erlöse von 17,0 Millionen Euro erwirtschaftet werden - 17 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, in dem 14,6 Millionen Euro erlöst wurden. Der Rohertrag liegt bei 9,3 Millionen Euro und damit um 19 Prozent höher als noch im zweiten Quartal 2001 (7,8 Millionen Euro).

Artikel veröffentlicht am ,

Das EBITDA liegt bei 1,3 Millionen Euro und damit 550 Prozent über den 0,2 Millionen Euro im zweiten Quartal 2001. Die Liquidität des Teles-Konzerns stieg auf 37,7 Millionen Euro zum Ende der Berichtsperiode (35 Millionen Euro zum Ende des ersten Quartals 2002). Die Eigenkapitalquote stieg leicht auf rund 60 Prozent, während sie zum Ende des ersten Quartals 2002 noch bei 59,2 Prozent lag.

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. Technische Universität Berlin, Berlin

Diese positiven Quartalsergebnisse entstanden trotz ihrer Belastung in Höhe von über 2 Millionen Euro durch die Unternehmensneugründungen im Konzern zur Erweiterung seines Geschäftsmodells um Internet-Mehrwert-Dienste.

Für das dritte Quartal werden nur geringe Ergebnissteigerungen erwartet, ab dem vierten Quartal aber deutliche Steigerungen. Aber Einmal-Belastungen durch die anhängige KPNQwest-Insolvenz seien derzeit noch nicht völlig auszuschließen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Dealer 19. Jul 2002

ich dachte, rohertrag muss immer geringer als gewinn sein....:)=))


Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /