• IT-Karriere:
  • Services:

Symantec kauft SecurityFocus

Bugtraq soll auch in Zukunft weiter bestehen

Symantec übernimmt den IT-Sicherheitsspezialisten SecurityFocus für etwa 75 Millionen US-Dollar in bar. Symantec will damit seinen Kunden in Zukunft das umfassendste proaktive Warnsystem für eine große Reihe von Gefahren in Zusammenhang mit Computern anbieten. SecurityFocus betreibt unter anderem die Sicherheits-Mailingliste Bugtraq.

Artikel veröffentlicht am ,

SecurityFocus habe die weltweit umfassendste und aktuellste Datenbank für Sicherheitslücken aufgebaut, so Symantec, die auch in Zukunft die Datenbank an Hersteller von Sicherheitsprodukten, Service Provider und andere Organisation lizenzieren wollen. Auch die Bugtraq-Mailingliste wolle man zusammen mit der Online Security Community unter der Marke SecurityFocus weiterbetreiben.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Zeuthen
  2. Hays AG, Hamburg

SecurityFocus überwacht insgesamt mehr als 11.000 unterschiedliche Versionen von mehr als 2.700 Produkten von 1.300 Herstellern auf Sicherheitslücken und warnt seine Kunden bei auftretenden Problemen. Mit den DeepSight Alert Services bietet man zudem einen Dienst an, der, entsprechend konfiguriert, nur vor relevanten Problemen warnt. So will man Administratoren die Möglichkeit geben, ihre Netze und Systeme vor aufkommenden Sicherheitsproblemen zu schützen, noch bevor diese ausgenutzt werden können.

Zudem übernimmt Symantec mit Riptech einen Anbieter von Managed Security Services für 145 Millionen US-Dollar in bar als auch Recourse Technologies, einen Anbieter von Network-Intrusion-Detection-Systemen im Gigabit-Bereich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. (aktuell u. a. Lenovo Legion Gaming-Laptop für 1.229€, Hori Split Pad Pro für 32,99€, Garmin...
  3. (BBC Player, Kixi Select, Turk On Video, HISTORY Play, ZDFtivi und RTL Living für je 0,99€ pro...
  4. (aktuell u. a. Roccat Khan Pro für 63,99€ (inkl. Direktabzug, Logitech K400 Plus Touch Wireless...

Eidolon 18. Jul 2002

Ggigabit? ;)


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
    Indiegames-Rundschau
    Einmal durchspielen in 400 Tagen

    Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
    Von Rainer Sigl

    1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
    2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
    3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

    Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
    Dell Ultrasharp UP3218K im Test
    8K ist es noch nicht wert

    Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
    Von Oliver Nickel

    1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
    2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
    3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

      •  /