AMD trifft niedrige Prognosen

Absatz von PC-Prozessoren läuft schlecht

AMD hat seine mehrfach gesenkten Prognosen für das zweite Quartal 2002 getroffen und erzielte im zweiten Quartal einen Umsatz von 600,3 Millionen US-Dollar bei einem Nettoverlust von 184,9 Millionen US-Dollar. Das entspricht einem Verlust von 0,54 US-Dollar pro Aktie.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz ging damit gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahres um 39 Prozent, gegenüber dem ersten Quartal 2002 um 33 Prozent zurück. Für das erste Halbjahr 2002 hat AMD einen Umsatzrückgang von 31 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen. Der Nettoverlust liegt bei 194,1 Millionen US-Dollar bzw. 0,57 US-Dollar pro Aktie.

Stellenmarkt
  1. Administrator Schwerpunkt Microsoft (m/w/d)
    Hays AG, Bad Kreuznach
  2. Digitalisierungsmanager / Koordinator Digitalisierung im Bereich Versorgungsnetze (m/w/d)
    Netze Duisburg GmbH, Duisburg
Detailsuche

Schuld am schlechten Ergebnis sei vor allem ein schwächer als erwarteter PC-Markt in Nordamerika und Europa, der zu einer verhaltenen Nachfrage nach PC-Prozessoren geführt habe, so Robert J. Rivet, AMDs Chief Financial Officer. Der Bereich Flash Speicher habe sich demgegenüber verbessert.

Insgesamt verkaufte AMD im zweiten Quartal PC-Prozessoren für 380 Millionen US-Dollar, 35 Prozent weniger als im Vorjahr. Gegenüber dem ersten Quartal 2002 gingen die Umsätze mit PC-Prozessoren um 44 Prozent zurück.

Auf der technischen Seite hat AMD hingegen Positives zu vermelden: Der Umstieg auf die 130-Nanometer-Technologie sei abgeschlossen, die Dresdner Fab 30 produziert nun zu 100 Prozent in 0,13-Mikron-Technologie. Und auch die Entwicklung der neuen auf der Hammer-Architektur basierenden AMD-Athlon- und AMD-Opteron-Prozessoren liegen im Plan. Erste AMD-Athlon-Prozessoren auf Basis der Hammer-Architektur sollen im vierten Quartal 2002 ausgeliefert werden.

Golem Akademie
  1. Linux-Systemadministration Grundlagen: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    16.-20.05.2022, Virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Für das dritte Quartal rechnet AMD mit einer leichten saisonal bedingten Erholung bei PC-Prozessoren, erwartet aber dennoch einen Verlust für das laufende Quartal.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


frank richter 18. Jul 2002

irgendwie ist die Golem Redaktion heute auf dem Todestrip - oder ? IBM-Gewinn löst sich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Love, Death + Robots 3
Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
Von Peter Osteried

Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Github, Bill Gates, EEG-Umlage: Bill Gates hält nichts von Kryptogeld
    Github, Bill Gates, EEG-Umlage
    Bill Gates hält nichts von Kryptogeld

    Sonst noch was? Was am 20. Mai 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Fernsehen: Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung
    Fernsehen
    Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung

    Satelliten-Fernsehen ist die beste Möglichkeit, sich eine private Film- und Seriendatenbank aufzubauen. Wir zeigen, welche Technik gebraucht und wie sie eingerichtet wird.
    Eine Anleitung von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /