Abo
  • Services:

IBM-Gewinn löst sich fast in Luft auf

97 Prozent Gewinnrückgang gegenüber Vorjahresquartal

Fast hätte IBM eine schwarze Null geschrieben, doch man konnte mit 56 Millionen US-Dollar gerade noch einen knappen Gewinn für das zweite Geschäftsquartal einstreichen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist das ein phänomenaler Gewinnrückgang um rund 97 Prozent (2 Milliarden US-Dollar Plus). Im vorausgegangenen Quartal konnte Big Blue noch 1,75 Milliarden Dollar Gewinn verbuchen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz im zweiten Quartal 2002 lag bei 19,6 Milliarden US-Dollar, im Vergleich zum zweiten Quartal 2001, in dem 20,8 Milliarden US-Dollar umgesetzt wurden, ein vergleichsweise bescheidener Rückgang. Im ersten Quartal 2002 wurden 18,5 Milliarden US-Dollar umgesetzt. Im Bereich Global Financing wurden 825 Millionen US-Dollar umgesetzt, im Global-Services-Bereich stolze 8,6 Milliarden US-Dollar und im Sektor Enterprise Investments 227 Millionen US-Dollar.

Der Umsatzverlustmacher war hingegen der Hardware-Sektor: Hier wurden nur noch 6,7 Milliarden US-Dollar verglichen mit 7,9 Milliarden US-Dollar im Vorjahresquartal bewegt. Der Softwarebereich steigerte seinen Umsatz auf 3,2 Milliarden US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Oberbonze 18. Jul 2002

Gewinnverlust gibt´s nicht nur bei IBM zu beklagen, was interessiert mich also IBM, jeder...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /