Abo
  • Services:

Hewlett-Packard mit neuen 1200-dpi-Scannern

3er-Reihe mit 48-Bit-Farbtiefe

Hewlett-Packard hat drei neue Scanner der 1200-dpi-Klasse vorgestellt. Der HP Scanjet 3500C ist das Nachfolgemodell des HP Scanjet 3400C. Der HP Scanjet 3530C löst den HP Scanjet 4400C ab und der HP Scanjet 3570C ersetzt den HP Scanjet 4470C.

Artikel veröffentlicht am ,

Der HP Scanjet 3500c, der HP Scanjet 3530C und der HP Scanjet 3570C sind mit einem dualen CCD-Sensor (Charged Coupled Device) ausgestattet: einer davon mit einer Auflösung von 300 dpi für das tägliche, schnelle Scannen zum Beispiel von Texten und einer mit einer Auflösung von bis zu 1200 dpi für detaillierte Scans. Eine Vorschau des Bildes soll schon nach zehn Sekunden zur Verfügung stehen. Die Geräte werden über eine USB-Schnittstelle an PC- und Mac-Computer angeschlossen.

Stellenmarkt
  1. Medios Digital GmbH, Berlin
  2. Lidl Digital, Neckarsulm, Berlin

Mit der HP Photo und Imaging Software und den drei Funktionstasten der neuen Scanner kann der Anwender komplette Arbeitsvorgänge mit einem Knopfdruck erledigen, verspricht der Hersteller. Eine zusätzliche Funktionstaste für die Software HP Memories Disc Creator haben die HP Scanjets 3530C und 3570C, mit der der Anwender Multimedia-Diashows erstellen kann.

Alle drei Geräte sollen ab Anfang August 2002 im Handel erhältlich sein: Der HP Scanjet 3500C kostet 99,- Euro, der HP Scanjet 3530C ist zum Preis von 129,- Euro zu haben und der HP Scanjet 3570C, zusätzlich mit einer integrierten Durchlichteinheit für Dias und Negative ausgestattet, kostet 179,- Euro. Die Durchlichteinheit für 35-mm-Dias und Negative ist für die beiden anderen Modelle für 88,- Euro erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 120,84€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /