Abo
  • Services:

Microsoft: Wir können nicht billiger als Linux sein

Steve Ballmer: Der Wettbewerb gegen Linux ist anders

In einer Rede "Partnering for Success" auf der Fusion 2002 skizzierte Microsoft-Chef Steve Ballmer eine neue Art von Wettbewerb, dem sich der Redmonder Softwaregigant gegenüber sieht. Dabei habe Microsoft einen neuen einzigartigen Konkurrenten, de man bisher mit den üblichen Geschäftsmethoden nicht schlagen könne - Linux.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir haben unseren Leuten immer gesagt, wir sind der 'High Volume, Low Price'-Typ im Softwaregeschäft", so Ballmer. "Wir waren stolz, der billigste Typ im Viertel zu sein." Man habe immer ein höhere Volumen zu einem geringeren Preis anbieten können als die Konkurrenz, sei es nun Novell oder Lotus gewesen oder man habe gegen Sun, Oracle oder IBM gekämpft.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Leipzig
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Nun sehe man sich mit Linux aber einem einzigartigen Wettbewerber gegenüber, der zwar zu einen geringeren Preis angeboten wird, aber keinesfalls geringere Kosten verspreche: "Wir wissen nicht, wie wir kostengünstiger als Linux sein können. Billiger, hätte ich wohl sagen sollen", sagte Ballmer von Lachern unterbrochen.

Daher müsse man nun auf den zusätzliche Nutzen der eigenen Lösungen verweisen, die den höheren Preis rechtfertigen und zu geringeren Gesamtkosten (Total Cost of Ownership) führen.

"Wir wollen mehr Kunden als diese Kerle. Wir wollen den Markt gegen diese Kerle gewinnen."



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (-58%) 12,49€
  3. 72,99€

Nico 19. Jul 2002

es ist zwar nicht sooo, wichtig; allerdings erstaunt mich, das Du 12000$ viel nennst...

Dorkas 19. Jul 2002

Naja, auf der Packung steht halt, dass der Preis vor allem durch den inbegriffenen...

Michael Schmid 19. Jul 2002

Bugtraq: Klar gibt es sowas, aber es gibt auch eine Mathematik, die sagt, es gibt keine...

nico 19. Jul 2002

12000 $ Oh Mann das ist viel, für das Ergebnis. Aber von Linux bin ich auch nicht...

Michael Schmid 19. Jul 2002

Sorry, ich äussere meine Meinung; dabei ist es nicht meine Absicht, zu erdrücken. Die...


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Android 8.1 im Test: Ein Besuch auf der Oreo-Baustelle
Android 8.1 im Test
Ein Besuch auf der Oreo-Baustelle

Vor einem halben Jahr erwies sich Android 8.0 alias Oreo als noch nicht ganz fertig. Doch wie sieht es jetzt aus? Trotz eines Versionsupdates und zahlreicher Sicherheits-Patches gilt diese Aussage weiterhin. Ein Rundgang auf der Baustelle.
Ein Test von Christopher Gabbert

  1. Android 8.1 Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung
  2. Oreo Google veröffentlicht Android 8.1
  3. Google Zweite Developer Preview von Android 8.1 ist da

Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle
Virgin Galactic
Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle

Die Entwicklung des Raketenflugzeugs für Touristenflüge in den Weltraum hat schon vier Menschenleben gekostet. Vergangenen Donnerstag hat Virgin Galactic die Tests mit Raketentriebwerk wieder aufgenommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /