Abo
  • Services:

Spieletest: Simpsons Road Rage - Taxi fahren mit Bart und Co

Comic-Rennspiel jetzt auch für den GameCube erhältlich

Die Simpsons gehören zu den populärsten TV-Serien aller Zeiten, insofern ist es fast schon erstaunlich, wie wenig Videospiele es mit den gelben Charakteren gibt. Mit Simpsons Road Rage veröffentlicht Electronic Arts nach der schon vor einiger Zeit erschienenen PS2-Version auch für den GameCube das erste Spiel mit Bart Simpson und Freunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer jemals Crazy Taxi gespielt hat, wird sich dabei schon nach den ersten Spielsekunden darüber wundern, wie offensichtlich dessen Spielkonzept hier übernommen wurde. Auch in Simpsons Road Rage geht es hauptsächlich darum, Fahrgäste einzusammeln und diese innerhalb des vorgegebenen Zeitlimits zu ihrem gewünschten Bestimmungsort zu fahren. Natürlich fährt man hier nicht irgendwen spazieren - Lisa will etwa in die Schule, Moe zu seiner Taverne oder Homer zum Arbeitsplatz im Kernkraftwerk.

Inhalt:
  1. Spieletest: Simpsons Road Rage - Taxi fahren mit Bart und Co
  2. Spieletest: Simpsons Road Rage - Taxi fahren mit Bart und Co

Screenshot #1
Screenshot #1
Ebenso sind auch die Taxifahrer allesamt alte Bekannte und sind mit oft außergewöhnlichen Fahrzeugen unterwegs. Wählt man Homer als Charakter, darf man mit dessen rosafarbenem baufälligem Schlitten herumkurven; Otto hingegen fährt die Leute im Schulbus herum. Aber auch Traktoren oder Elektrofahrzeuge gehören zum Fuhrpark.

Screenshot #2
Screenshot #2
Neben der Möglichkeit, durch den Fahrgasttransport Punkte zu sammeln, wartet auf den Spieler auch noch ein Missionsmodus, in dem kleinere, meist nicht sonderlich spektakuläre Aufgaben zu erfüllen sind. So muss man etwa innerhalb einer Minute möglichst viele Briefkästen in Springfield umfahren oder aber Homer trotz dichten Verkehrs noch rechtzeitig zur Arbeit bringen.

Spieletest: Simpsons Road Rage - Taxi fahren mit Bart und Co 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 66,99€ (Vergleichspreis 83,98€) - Aktuell günstigste 500-GB-SSD!
  2. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...
  3. 79,99€ (Vergleichspreis 99€)
  4. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)

DePedro 06. Aug 2008

Also ich hab das Spiel auf PS1, hat zwar keine gute Grafik, darf aber bei keinem Simpsons...

ich bins 08. Jun 2007

keine ahnung hast du,du gehörst dem internet entzogen!!!!!!!!!

Tim 19. Jul 2002

Seh ich ähnlich - wozu die Xbox und über 60 Euro für nen spiel, dass auch auf der PSOne...

Mafiosi 19. Jul 2002

Na klar, das Highlight der X-Box: Simpsons Game in PS1 Grafik :)) Da sieht man was in der...

Zapp 19. Jul 2002

Ich finde das Spiel echt witzig. Die Grafik ist nicht überwältigend aber ausreichend. Die...


Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /