Panasonic mit hellem Drahtlos-Display

Kommunikation zu mobilem PC über WLAN

Mit einem helleren Bildschirm ausgerüstet bringt Panasonic eine neue Variante für das Toughbook CF-07 heraus. Das transmissive Display des schnurlosen und per WLAN mit Bilddaten beschickte Display leuchtet mit 280 Candela pro Quadratmeter heller als seine Vorgänger.

Artikel veröffentlicht am ,

Das System besteht aus einem tragbaren Mini-PC und dem getrenntem Bildschirm. Das Display und der Rechner kommunizieren mit der WLAN-Technik über eine Entfernung von bis zu 50 Metern drahtlos miteinander. Zusätzlich erlaubt eine Sonderfunktion das Speichern von bis zu 100 Bildschirmseiten auf dem Display, die auch ohne bestehende Funkverbindung wiedergegeben werden können.

WLAN Farb-Transflektiv LCD nebst Panasonic Toughbook CF-07 Mini PC
WLAN Farb-Transflektiv LCD nebst Panasonic Toughbook CF-07 Mini PC
Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer im Bereich Medizinische Forschung
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. IT - Anwendungsbetreuer (m/w/d) Kfz-Handel
    FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg oder remote
Detailsuche

Das transflektive Farb-LCD hat eine 8,4-Zoll-Bildschirmdiagonale mit einer Auflösung von 800 x 600 Pixel und kann mit ausgeschaltetem Hintergrundlicht rund fünf Stunden ohne Akku auskommen, gibt der Hersteller an. Mit eingeschalteter Hintergrundbeleuchtung verbleiben laut Panasonic noch etwa 2,5 Stunden.

Die Steuerung oder die Texteingabe des Rechners erfolgen direkt per Stift oder Finger auf der emulierten Tastatur des Touchscreens. Das CF-07 ist durch ein Gehäuse aus einer Magnesium-Legierung nach Herstellerangaben resistent gegen Vibrationen, Staub, Wasser, Hitze und Kälte. Selbst Stürze aus bis zu 1,2 Metern Höhe soll das CF-07 unbeschadet überstehen und sich so für den mobilen Einsatz auf Baustellen, im Vermessungswesen, bei Wartungs- und Reparaturarbeiten, Konstruktions- und Installationsdiensten sowie im Polizeidienst bewähren.

Das Display wiegt 710 Gramm, den 968 Gramm leichte Mini-PC kann man beispielsweise an den Gürtel schnallen oder in einem Rucksack unterbringen. Die WLAN-Technik ermöglicht dem Display vielseitigen Datenzugriff: So kann es beispielsweise mit jedem Panasonic-Notebook kommunizieren, sobald das Gerät mit der speziellen Panasonic-Software und einer WLAN-Karte versehen wurde. Ausgestattet mit einem optional erhältlichen Wide-Range-Wireless-Modul lässt der CF-07-Mini-PC sogar den Datentransfer über das Mobilfunknetz zu. Über die serielle Schnittstelle des Displays können auch weitere Geräte mit serieller Schnittstelle durch das Display bedient werden.

Golem Akademie
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Toughbook CF-07 von Panasonic ist ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 2.100,- Euro für das Display und 3.490,- Euro für den Mini-PC, über den schon berichtet wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mf 17. Jul 2002

"und kann _ohne_ Akku auskommen" ?!... mit Akku sollte es wohl heissen, oder ;-) Weil...

ip (Golem.de) 17. Jul 2002

danke, Buchstabendreher ist korrigiert

Felix Kaiser 17. Jul 2002

Schreibfehler im Titel



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Love, Death + Robots 3
Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
Von Peter Osteried

Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Github, Bill Gates, EEG-Umlage: Bill Gates hält nichts von Kryptogeld
    Github, Bill Gates, EEG-Umlage
    Bill Gates hält nichts von Kryptogeld

    Sonst noch was? Was am 20. Mai 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Fernsehen: Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung
    Fernsehen
    Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung

    Satelliten-Fernsehen ist die beste Möglichkeit, sich eine private Film- und Seriendatenbank aufzubauen. Wir zeigen, welche Technik gebraucht und wie sie eingerichtet wird.
    Eine Anleitung von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /