Abo
  • Services:

EyeTV: Personal Videorekorder für den Macintosh

EyeTV kommt ohne Festplatte, aber mit CD-Brennmöglichkeit

In der Macintosh-Gerüchteküche rumort es vor der Eröffnungsrede von Steve Jobs, die die diesjährige Macworld Expo in New York eröffnet, natürlich gewaltig um neue Hardwareprodukte. Von der US-Firma El Gato Software wurde für die Messe, die vom 17. bis zum 19. Juli läuft, ein Personal Video Rekorder für den Mac angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Anders als die meisten Geräte seiner Art besitzt EyeTV keine eigene Festplatte, sondern nutzt die des Macintosh zur Speicherung der Videodaten. In der Box, die per USB an den Rechner angeschlossen wird, steckt ein 124-Kanal-TV-Tuner und ein MPEG-1-Encoder, der Fernsehsignale in Echtzeit digitalisiert und per USB an den Mac schickt, wo sie beispielsweise auch auf Festplatte aufgespielt werden können. Über die USB-Schnittstelle bezieht das Gerät auch seinen Strom. Dazu gibt es noch eine schnurlose Fernbedienung für die wichtigsten Funktionen.

Personal Videorekorder EyeTV von vor und hinten
Personal Videorekorder EyeTV von vor und hinten
Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München
  2. Software AG, Darmstadt

Das Gerät wird per RF-Eingangsbuchse mit Videosignalen versorgt und kann mit der mitgelieferten Software nicht nur die üblichen Zeitsprünge im laufenden TV-Programm durch paralleles Mitschneiden durchführen, sondern auch Werbepausen mit 30-sekündigen Vorwärtssprüngen ausmerzen und mittels internetgestützter Programmzeitschrift programmiert werden. Die interessanteste Eigenschaft dürfte allerdings die Möglichkeit sein, die auf der Mac-Festplatte gespeicherten Aufnahmen auf CD im Format einer Video-CD brennen zu können, die in entsprechend geeigneten DVD-Playern wiedergegeben werden könnte. Das Gerät verfügt über zwei Qualitätsmodi, wobei der kleinere mit 172 kbps aufzeichnet. Der bessere Modus, von dem leider bislang keine Qualitätsangabe vorliegt, kann nicht auf CD gebrannt werden.

Zum Betrieb braucht man MacOS X 10.1.5 oder höher, einen USB-Port, 20 MByte für das Programm selbst und pro aufgenommene Stunde Video ungefähr 650 MByte Speicherplatz sowie eine Internetverbindung zum Abruf des Fernsehprogramms. Das in den USA erhältliche Gerät kostet 199,- US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Matthias 17. Jul 2002

Mac Treiber oder Version der digitalen Satkarten von Technotrend wären mir ehrlich gesagt...

frank 17. Jul 2002

wenn es nur in den USA erhältlich ist - was soll es dann sonst koennen ?

Guido Lehwalder 17. Jul 2002

Man sollte dazuschreiben, dass es z.Zt. nur NTSC kann :-(( und warum noch USB? Fuer den...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /