Abo
  • Services:

EyeTV: Personal Videorekorder für den Macintosh

EyeTV kommt ohne Festplatte, aber mit CD-Brennmöglichkeit

In der Macintosh-Gerüchteküche rumort es vor der Eröffnungsrede von Steve Jobs, die die diesjährige Macworld Expo in New York eröffnet, natürlich gewaltig um neue Hardwareprodukte. Von der US-Firma El Gato Software wurde für die Messe, die vom 17. bis zum 19. Juli läuft, ein Personal Video Rekorder für den Mac angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Anders als die meisten Geräte seiner Art besitzt EyeTV keine eigene Festplatte, sondern nutzt die des Macintosh zur Speicherung der Videodaten. In der Box, die per USB an den Rechner angeschlossen wird, steckt ein 124-Kanal-TV-Tuner und ein MPEG-1-Encoder, der Fernsehsignale in Echtzeit digitalisiert und per USB an den Mac schickt, wo sie beispielsweise auch auf Festplatte aufgespielt werden können. Über die USB-Schnittstelle bezieht das Gerät auch seinen Strom. Dazu gibt es noch eine schnurlose Fernbedienung für die wichtigsten Funktionen.

Personal Videorekorder EyeTV von vor und hinten
Personal Videorekorder EyeTV von vor und hinten
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München
  2. Controlware GmbH, Meerbusch

Das Gerät wird per RF-Eingangsbuchse mit Videosignalen versorgt und kann mit der mitgelieferten Software nicht nur die üblichen Zeitsprünge im laufenden TV-Programm durch paralleles Mitschneiden durchführen, sondern auch Werbepausen mit 30-sekündigen Vorwärtssprüngen ausmerzen und mittels internetgestützter Programmzeitschrift programmiert werden. Die interessanteste Eigenschaft dürfte allerdings die Möglichkeit sein, die auf der Mac-Festplatte gespeicherten Aufnahmen auf CD im Format einer Video-CD brennen zu können, die in entsprechend geeigneten DVD-Playern wiedergegeben werden könnte. Das Gerät verfügt über zwei Qualitätsmodi, wobei der kleinere mit 172 kbps aufzeichnet. Der bessere Modus, von dem leider bislang keine Qualitätsangabe vorliegt, kann nicht auf CD gebrannt werden.

Zum Betrieb braucht man MacOS X 10.1.5 oder höher, einen USB-Port, 20 MByte für das Programm selbst und pro aufgenommene Stunde Video ungefähr 650 MByte Speicherplatz sowie eine Internetverbindung zum Abruf des Fernsehprogramms. Das in den USA erhältliche Gerät kostet 199,- US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 529€ (Bestpreis!) - Das Galaxy Tab E erhalten Sie im Rahmen der Superdeals-Aktion von Samsung.
  2. 375€ (Vergleichspreis Smartphone je nach Farbe ca. 405-420€. Speicherkarte über 30€)
  3. 279€ - Bestpreis!
  4. 186,55€ (Vergleichspreis 219,99€)

Matthias 17. Jul 2002

Mac Treiber oder Version der digitalen Satkarten von Technotrend wären mir ehrlich gesagt...

frank 17. Jul 2002

wenn es nur in den USA erhältlich ist - was soll es dann sonst koennen ?

Guido Lehwalder 17. Jul 2002

Man sollte dazuschreiben, dass es z.Zt. nur NTSC kann :-(( und warum noch USB? Fuer den...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /