• IT-Karriere:
  • Services:

EyeTV: Personal Videorekorder für den Macintosh

EyeTV kommt ohne Festplatte, aber mit CD-Brennmöglichkeit

In der Macintosh-Gerüchteküche rumort es vor der Eröffnungsrede von Steve Jobs, die die diesjährige Macworld Expo in New York eröffnet, natürlich gewaltig um neue Hardwareprodukte. Von der US-Firma El Gato Software wurde für die Messe, die vom 17. bis zum 19. Juli läuft, ein Personal Video Rekorder für den Mac angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Anders als die meisten Geräte seiner Art besitzt EyeTV keine eigene Festplatte, sondern nutzt die des Macintosh zur Speicherung der Videodaten. In der Box, die per USB an den Rechner angeschlossen wird, steckt ein 124-Kanal-TV-Tuner und ein MPEG-1-Encoder, der Fernsehsignale in Echtzeit digitalisiert und per USB an den Mac schickt, wo sie beispielsweise auch auf Festplatte aufgespielt werden können. Über die USB-Schnittstelle bezieht das Gerät auch seinen Strom. Dazu gibt es noch eine schnurlose Fernbedienung für die wichtigsten Funktionen.

Personal Videorekorder EyeTV von vor und hinten
Personal Videorekorder EyeTV von vor und hinten
Stellenmarkt
  1. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, Rosenheim
  2. Landkreis Stade, Stade

Das Gerät wird per RF-Eingangsbuchse mit Videosignalen versorgt und kann mit der mitgelieferten Software nicht nur die üblichen Zeitsprünge im laufenden TV-Programm durch paralleles Mitschneiden durchführen, sondern auch Werbepausen mit 30-sekündigen Vorwärtssprüngen ausmerzen und mittels internetgestützter Programmzeitschrift programmiert werden. Die interessanteste Eigenschaft dürfte allerdings die Möglichkeit sein, die auf der Mac-Festplatte gespeicherten Aufnahmen auf CD im Format einer Video-CD brennen zu können, die in entsprechend geeigneten DVD-Playern wiedergegeben werden könnte. Das Gerät verfügt über zwei Qualitätsmodi, wobei der kleinere mit 172 kbps aufzeichnet. Der bessere Modus, von dem leider bislang keine Qualitätsangabe vorliegt, kann nicht auf CD gebrannt werden.

Zum Betrieb braucht man MacOS X 10.1.5 oder höher, einen USB-Port, 20 MByte für das Programm selbst und pro aufgenommene Stunde Video ungefähr 650 MByte Speicherplatz sowie eine Internetverbindung zum Abruf des Fernsehprogramms. Das in den USA erhältliche Gerät kostet 199,- US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Matthias 17. Jul 2002

Mac Treiber oder Version der digitalen Satkarten von Technotrend wären mir ehrlich gesagt...

frank 17. Jul 2002

wenn es nur in den USA erhältlich ist - was soll es dann sonst koennen ?

Guido Lehwalder 17. Jul 2002

Man sollte dazuschreiben, dass es z.Zt. nur NTSC kann :-(( und warum noch USB? Fuer den...


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

    •  /