Abo
  • Services:

Telekom: "Sommertheater" beendet (Update)

Ron Sommer tritt mit sofortiger Wirkung zurück

Das HickHack um den Telekom-Chef Dr. Ron Sommer ist beendet: Der Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Telekom AG hat mit sofortiger Wirkung sein Mandat niedergelegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Sommer erklärte seinen Rücktritt noch während der mit Spannung erwarteten Aufsichtsratssitzung, die kurz nach 18 Uhr begann. Telekom-Mitarbeiter aus ganz Deutschland waren angereist und demonstrieren vor der Zentrale für ihr Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt

Sommer sagte, der Aufsichtsrat stünde nicht mehr uneingeschränkt zu ihm als Person und der von ihm verantworteten Strategie des Unternehmens: "Dies sind Bedingungen, unter denen eine kooperative Zusammenarbeit zwischen mir und dem Aufsichtsrat nicht mehr möglich ist." Das gelte noch einmal mehr vor dem Hintergrund der allgemeinen Branchensituation, die sich in den vergangenen Monaten zugespitzt habe.

Das Ansehen der Telekom habe durch die öffentlichen Diskussionen der vergangenen Wochen "bereits erheblich gelitten". Er wollte einen Beitrag leisten, "um weiteren Schaden vom Unternehmen abzuwenden". Mit dem Rücktritt wolle Sommer auch die Diskussion um seine Person beenden und dazu beitragen, "dass wieder Ruhe einkehrt - ins Unternehmen ebenso wie in die schädliche öffentliche Diskussion".

Die Nachfolge Sommers übernimmt zunächst der ehemalige Aufsichtsratsvorsitzende des Unternehmens Prof. Dr. Helmut Sihler. Er übernimmt zusammen mit Gerd Tenzer, der zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands ernannt wurde, die Aufgaben Sommers bis zur Bestellung eines neuen Vorstandsvorsitzenden, längstens aber für den Zeitraum von sechs Monaten. Sihler soll die Vorstandsarbeit koordinieren und die notwendigen Konsolidierungsschritte einleiten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-80%) 11,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

gunatm 17. Jul 2002

Mal sehen, ob das "Rosa T" bei 60 Milliarden Euro endlich lernt, wie man Geld verdient...

realgsus 17. Jul 2002

total arm...... hätten se lieber den aufsichtsrat ausgetauscht.....westerwelles kommentar...

Andreas 17. Jul 2002

Mal sehen, ob die neuen Pappnasen an der Telekom-Spitze "DSL und Flatrate für alle...

Christoph 16. Jul 2002

Ja. In der Informatik macht man halt irgendwelchen Kram mit irgendsonem Zeugs. (So oder...

frank 16. Jul 2002

Ey geile Fehlerbeschreibung. Recht hast du. Aber die Fehlerbeschreibung is geil.


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /