NVidia NForce 2 - Athlon-XP-Chipsatz mit GeForce4-MX-Grafik

AGP 8X, Ethernet, Firewire, USB 2.0 und Dolby-Digital-AC3-Encoding inklusive

Auf der CeBIT 2002 hatte NVidia bereits NForce getaufte Athlon-XP-Chipsätze für DDR333- und DDR400-SDRAM in Aussicht gestellt, diese jedoch nicht zur Marktreife entwickelt, um sich stattdessen auf eine neue NForce-Generation zu konzentrieren. Nun wurde diese in Form des NForce2 (Codename: "Crush18") der Öffentlichkeit vorgestellt - mit GeForce4-MX-Grafik, AGP-8X- und DDR400-SDRAM-Unterstützung, Firewire, USB 2.0 und Dolby-Digital-5.1-Soundchip.

Artikel veröffentlicht am ,

NForce2: Ab August 2002
NForce2: Ab August 2002
Wie die Vorgänger verfügt auch NForce2 über zwei unabhängige 64-Bit-Speichercontroller für schnelle Speicherzugriffe, diese unterstützen nun jedoch nicht mehr nur DDR200/266-SDRAMs, sondern auch DDR333- und DDR400-SDRAMs. Zudem hat NVidia neue Algorithmen für die Vorhersage und somit schnellere Ausführung von Speicherzugriffen implementiert; weiterhin soll die Leistung sowohl bei synchron als auch asynchron getaktetem System- (Front-Side-Bus, FSB) und Speicherbus verbessert und die Latenzzeiten u.a. dank größerer Pufferspeicher verringert worden sein. NForce2 kann drei Speicherriegel nutzen und entsprechende Mainboards können somit auf bis zu 3 GByte DDR-SDRAM aufgerüstet werden. In Verbindung mit DDR400-Speicher soll die Bandbreite bei beachtlichen 6,4 GByte/s liegen; der Vorgänger schafft es nur auf 4,2 GByte/s.

Stellenmarkt
  1. IT Support/1st Line Support (m/w/d)
    Olenex Edible Oils GmbH, Brake, Hamburg
  2. Serviceingenieur für Automatisierungssysteme (m/w/d)
    ME-Automation Projects GmbH, Kassel-Fuldabrück
Detailsuche

Wie bereits bei der alten NForce bietet NVidia auch beim NForce2 verschiedene, aber dennoch pinkompatible Versionen, eine mit (NForce2 IGP) und eine ohne (NForce2 SPP) Onboard-GeForce4-MX-Grafikkern. Der GeForce4-MX-Grafikkern basiert zwar weiterhin auf GeForce2-Technik, soll aber rund 30 bis 40 Prozent mehr Leistung bringen als der GeForce2-MX200-basierte Grafikkern des NForce 420. Darüber hinaus unterstützt der NForce2 IGP NVidias Zweischirm-Lösung TwinView und bietet zwei Display-Ausgänge. Unterstützt werden VGA- und TV-Ausgang sowie DVI. Wer lieber auf leistungsfähigere Grafikkarten als auf integrierte Grafik setzt, kann den schnellen, abwärtskompatiblen AGP-8X-Port des NForce2 SPP nutzen.

NForce2-Board mit IPP (ohne Grafik) und MCP-T (Firewire, Sound-DSP)
NForce2-Board mit IPP (ohne Grafik) und MCP-T (Firewire, Sound-DSP)

Per AMDs Hyper-Transport mit einer Bandbreite von 800 MByte/s an IGP und SPP angebunden wird der "Media and Communications Processor" (MCP), der die verschiedenen Schnittstellen und den Soundprozessor beherbergt. NVidia bietet nun zwei neue MCP-Versionen, die beide duale Ultra ATA/133-IDE-Controller, NVidia Ethernet-Controller mit Home-PNA-2.0-Unterstützung, sechs USB-2.0-Ports und AC97-6-Kanal-Sound unterstützen. Die High-End-Version des MCP, der MCP-T, bietet darüber hinaus drei Firewire-Schnittstellen (IEEE-1394a), einen zweiten Ethernet-Controller (3Com MAC), über den etwa weitere Rechner ins Internet eingebunden werden können sowie NVidias überarbeitete Audio Processing Unit. Bei Letzterer handelt es sich um einen Sound-DSP, der bis zu 192 Stereo- oder 64 Raumklang-Stimmen und Echtzeit-Encoding von Dolby-Digital-AC3-Streams erlaubt.

SoundStorm-Logo für MCP-T
SoundStorm-Logo für MCP-T
Hersteller können IGP und SPP wahlweise mit MCP oder MCP-T ausstatten, je nach angepeilter Zielgruppe. Dies reicht also von der Kombination aus SPP und MCP für den Mainstream-Markt bis hin zu IGP, MCP-T und externer Grafikkarte für den Hardware-Enthusiasten. Mainboards mit MCP-T und entsprechende Komplettsysteme können vom Hersteller mit NVidias "SoundStorm"-Marke versehen werden, um auf den Sound-DSP hinzuweisen. Die "alten" NForce-Chipsätze mit integrierter Grafik sollen weiterhin angeboten werden und für Billig-Systeme gedacht sein.

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.05.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Erste NForce2-Mainboards sollen ab September 2002 von ABIT, ASUS, Chaintech, EPoX, Leadtek und MSI erhältlich sein. Derzeit liefert NVidia Muster an die Hersteller aus, die Massenproduktion der Chips soll im August/September starten. In Deutschland sollen die ersten NForce2-Komplettsysteme von 4MBO, Actebis, Vobis, Waibel und Wortmann erhältlich sein. NForce2-Komplettsysteme sollen auch bei den Lebensmittel-Discountern Plus und Lidl vertrieben werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Love, Death + Robots 3
Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
Von Peter Osteried

Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Github, Bill Gates, EEG-Umlage: Bill Gates hält nichts von Kryptogeld
    Github, Bill Gates, EEG-Umlage
    Bill Gates hält nichts von Kryptogeld

    Sonst noch was? Was am 20. Mai 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Fernsehen: Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung
    Fernsehen
    Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung

    Satelliten-Fernsehen ist die beste Möglichkeit, sich eine private Film- und Seriendatenbank aufzubauen. Wir zeigen, welche Technik gebraucht und wie sie eingerichtet wird.
    Eine Anleitung von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /