Abo
  • Services:

Spieletest: Port Royale - Patrizier meets Pirates

Screenshot #3
Screenshot #3
Wer sich seine Vorliebe für den Spieleklassiker Pirates bewahrt hat, müsste ebenfalls Gefallen an Port Royale finden - die Piraten spielen hier eine nicht zu unterschätzende Rolle. So muss man auf den Seewegen und sämtlichen neu erschlossenen Handelsrouten ständig einen Überfall einplanen und sollte dementsprechend über Kanonen und eine gute Panzerung verfügen. Wer sich direkt auf ein Gefecht mit den Gesetzlosen einlässt, wird ohne ausreichende Bewaffnung nicht lange bestehen können.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Reinheim

Screenshot #4
Screenshot #4
Natürlich kann man aber auch selber die Freuden des Plünderns kennen lernen, wer andere Schiffe kapern möchte, hat die freie Wahl, dies zu tun. Auch Städte können - sowohl von der See als auch über den Landweg - eingenommen werden. Segelt man im Auftrag einer Nation, ist es dem eigenen Ansehen sogar förderlich, "feindliche" Schiffe zu kapern und zu versenken, in den in diesem Szenario ständig herrschenden Kriegszeiten galt dies schließlich auch als Sieg für das eigene Land. Schön dabei ist, dass Ascaron um historische Korrektheit bemüht war und viele reale Geschehnisse den Spielverlauf aufwerten und die eigenen Geschichtskenntnisse auffrischen und ergänzen.

Screenshot #5
Screenshot #5
Grafisch ist Port Royale für ein Spiel dieses Genres wirklich gelungen - vor allem die Seeschlachten gefallen, aber auch das karibische Szenario an sich ist äußerst stimmungsvoll gestaltet, was durch die passende Musik nochmals verstärkt wird. Ein Multiplayer-Modus gehört übrigens auch zum Programmumfang - wer Waren mit Freunden handeln will oder ihre Schiffe versenken möchte, hat also ebenfalls die Möglichkeit dazu.

Fazit:
Abgesehen von den teils wirklich gravierenden Mängeln der ersten Programm-Version garantiert Port Royale stundenlangen Spielspaß. Die Mischung aus Patrizier und Pirates, die stimmungsvolle Präsentation und das historische Karibik-Szenario lassen die Motivation auch nach Wochen kaum absinken.

 Spieletest: Port Royale - Patrizier meets Pirates
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

s1 13. Apr 2006

www.ascaron.com

Dieter Grimm 08. Nov 2004

Bitte ich brauche einen Patch für Port Royale. Spiel stürzt an und der Desktop erschein...

Sorro 17. Sep 2003

Hallo, hab ihn gefunden !!! Viele Grüße, Sorro

Sorro 17. Sep 2003

Hallo Leute, bin ich blind oder wo finde ich denn diesen Patch von dem hier die Rede...

Sucker 22. Jul 2002

Naja, eigtl. ziemlichen Standard: Win 98, 1100 Mhz AMD, Geforce 3, 256 MB Ram....also...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /