Abo
  • Services:

Seagate bringt USB-2.0-Travan-Bandspeicherlaufwerk

Kapazitäten von 20 GByte und 40 GByte

Seagate bietet mit dem tragbaren TapeStor-Travan-USB-2.0-Bandspeicherlaufwerk ein Produkt an, das es mit entsprechender Schnittstelle ausgerüsteten Rechnern ermöglicht, ihre Daten auf 20-GByte- oder 40-GByte-Bändern zu speichern. Das Gerät arbeitet sowohl mit Macs als auch PCs zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Speichergeschwindigkeit liegt bei eingeschalteter Kompression bei bis zu 14,4 Gigabytes pro Stunde. Die echte Speichergeschwindigkeit der Kassetten liegt bei 2 MByte pro Sekunde.

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen

Die Geräte, die ein Hornet-20- oder Hornet-40-Laufwerk enthalten, werden zudem mit einer Datenkassette, einer Treiber-CD sowie der Backupsoftware Dantz Retrospect Express für Windows und MacOS verkauft. Das Gerät kann vertikal und somit platzsparend aufgestellt werden und benötigt eine externe Stromversorgung.

Der Preis für das Seagate TapeStor Travan 20 USB 2.0 (STT6201U2-R) liegt bei 439,- US-Dollar, während man für das TapeStor Travan 40 USB 2.0 (STT6401U2-R) 589,- US- Dollar auf den Tisch blättern muss. Deutsche Preise und Verfügbarkeiten sind bislang nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /