Abo
  • Services:

Programm der Internationalen PHP-Konferenz 2002 steht

Frühbucher-Angebote und vergünstigte Preise für Privatpersonen

Das Programm der Internationalen PHP-Konferenz 2002 steht nun fest. Weit mehr als 200 Vortragseinreichungen machten es dem Programmkomitee unter der Führung von Björn Schotte und Ralf Geschke naturgemäß schwer, die 50 besten auszuwählen, doch nun steht das Programm.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter den Speakern der einzelnen Vorträge befinden sich einzelne PHP-Entwickler, gepaart mit Unternehmen, die PHP einsetzen, wie zum Beispiel die Deutsche BP AG und die Lufthansa Systems.

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Die Pre-Konferenz mit den PowerWorkshops soll dieses Jahr an zwei Tagen mit insgesamt sieben Workshops stattfinden. Als Workshop-Leiter konnten bekannte Persönlichkeiten wie Zeev Suraski und Andi Gutmans (Workshop über ZendEngine2) oder Sascha Schumann (Workshop über Apache2) gewonnen werden.

Die Konferenz findet vom 03. bis 06. November 2002 in Frankfurt-Mörfelden statt. Die Frühbucher-Preise bis zum 30.09. betragen für die Teilnahme an einem Workshop-Tag 249,- Euro zzgl. MwSt., für die Teilnahme an beiden Workshop-Tagen 449,- Euro zzgl. MwSt. An der Hauptkonferenz kann man für 495,- Euro zzgl. MwSt. teilnehmen sowie mit dem SuperConference Pass, der alle vier Konferenztage abdeckt, für insgesamt 895,- Euro zzgl. MwSt.

Wie in diesem Jahr soll es auch wieder einen Kollegenrabatt von 10 Prozent sowie ein begrenztes, vergünstigtes Kontingent für Privatpersonen und Schüler geben. Nähere Angaben machten die Veranstalter nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Nikolaus Kühl 16. Jul 2002

auch ich halte die Preise für überzogen. Das Argument "dann geh doch mal zu ..." kann...

corvus corax 16. Jul 2002

dann fahr mal zu nem MACROMEDIA-Seminar, da zahlst du das fünffache ...

Martin 16. Jul 2002

Hi, ich würde schon gerne dahin fahren, aber die Eintrittspreise sind schon jenseits von...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /